DIE BÜCHERDIEBIN

VN:F [1.9.22_1171]
Ihre Filmwertung:
Rating: 7.8/10 (15 votes cast)

Das Drama DIE BÜCHERDIEBIN (Originaltitel: THE BOOK THIEF), unter der Regie von Brian Percival (DOWNTOWN ABBEY), basiert auf dem gleichnamigen Roman von Markus Zusack.

DIE BÜCHERDIEBIN

Unter Kennern der Szene gilt das Buch DIE BÜCHERDIEBIN (u.a. erschienen beim Blanvalet Taschenbuch Verlag) sowohl als großartige Jugendliteratur wie auch als ein kunstvolles und sprachgewandtes Werk für Erwachsene. Die berührende Geschichte, welche durchaus als dramatisches Zeitpanorama verstanden werden kann, erzählt über das ganz normale Alltagsleben und das spätere Überleben der Deutschen während des Dritten Reichs.

Im Mittelpunkt steht dabei die Figur der Liesel Memminger, die erstmals als Neunjährige am Grab ihres kleinen Bruders dem Tod begegnet…

Und genau zu diesem Zeitpunkt beginnt ihre, wenn man so will, Karriere als Bücherdiebin. Denn über das Handbuch der Totengräber lernt Liesel lesen. Obwohl sie im weiteren Verlauf hin und wieder einige Exemplare geschenkt bekommt, genügt ihr das jedoch nicht. So fängt sie an, diese zu stehlen. Aber Liesel „rettet“ auch Bücher – genau jene, welche die Nazis in die Flammen werfen wollen.

Ihr sprichwörtlich unstillbare Liebe ist es dann, welche selbst den Tod veranlasst  -der sich in der Romanvorlage im Übrigen als großer Erzähler erweist- im Bombenhagel auf deutsche Städte seine schützende Hand über sie zu halten…

DIE BÜCHERDIEBIN, Besetzung

Der Film DIE BÜCHERDIEBIN kommt am 23. Januar 2014 in die deutschen Kinos. In den Hauprollen sind Geoffrey Rush (THE KING’S SPEECH), Emily Watson (BREAKING THE WAVES), Sophie Nélisse (MONSIEUR LAZHAR) sowie Heike Makatsch (HILDE) zu sehen.

Natürlich soll nicht über dieser Literaturverfilmung der Stab gebrochen werden, bevor man(n) DIE BÜCHERDIEBIN im Kino gesehen hat. Und selbstverständlich gab es in der Vergangenheit Trailer, die mehr versprachen als der Film am Ende tatsächlich zu bieten hatte.

Und dennoch  – es schleicht sich bei diesem Film irgendwie ein ungutes Gefühl ein. Allein von den wenigen gesehenen Bildern des Trailers, den Dialogen her, sieht das Meiste ziemlich kitschig und eher nach hochglanz Hollywoodkulisse aus. Ja, und dies wiederum, würde so gar nicht zur Thematik passen…!

Aber vielleicht täusche ich mich und es ist ein bewusst gewähltes Stilmittel des Regisseurs?! Gewissheit bringt dann wohl nur der Kinostart…!

Markus Zusak

1975 in Deutschland geboren, lebt und arbeitet Zusak heute in Sydney. Sein Werk DER JOKER wurde 2007 mehrfach ausgezeichnet u.a. mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis. Der Roman „Die Bücherdiebin“, dem die Erzählungen seiner Eltern über die Bombenangriffe auf München und die Judenverfolgung im Zweiten Weltkrieg zu Grunde liegen, stürmte 2009 auch die internationalen Bestsellerlisten und erhielt eine Übersetztung in über zwanzig Sprachen.

Über das Studio Babelsberg

Studio Babelsberg ist das weltweit älteste Großatelier-Filmstudio und zählt zu den führenden Standorten für die Herstellung von Spielfilm- und Fernsehproduktionen in Europa. Seit 1912 wird in Babelsberg Filmgeschichte geschrieben. Unzählige namhafte Filmemacher haben in Babelsberg Station gemacht und legendäre Filme gedreht, darunter Fritz Langs Metropolis und Josef von Sternbergs Der blaue Engel mit Marlene Dietrich.

Studio Babelsberg ist heute ein professioneller Produktionsdienstleister und One-Stop-Shop für nationale und internationale Filmproduktionen.

DIE BÜCHERDIEBIN, Bilder

DIE BÜCHERDIEBIN, Filminhalt

[Selbst der Tod hat ein Herz…

1939, Nazideutschland. Liesel (Emily Watson) lebt bei Pflegeeltern in der Himmelstraße in Molching.

Sie sieht die Juden nach Dachau ziehen. Sie erlebt die Bombennächte über München. Und überlebt – weil der Tod (Geoffrey Rush) sie in sein Herz geschlossen hat. Sie – und die Menschen aus der Himmelstraße…]


Studio / Verleih / Bild- und Textnachweis: Twentieth Century Fox, [Blanvalet Taschenbuch Verlag]

DIE BÜCHERDIEBIN, 7.8 out of 10 based on 15 ratings

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*