SAFE HAVEN

VN:F [1.9.22_1171]
Ihre Filmwertung:
Rating: 6.3/10 (6 votes cast)

Basierend auf der Buchvorlage „Wie ein Licht in der Nacht“ von Nicholas Sparks („Das Leuchten der Stille“, „Wie ein einziger Tag“), brachte 2013 der schwedische Regisseur und Drehbuchautor Lasse Hallström (DER HYPNOTISEUR) die Romanze mit Thriller-Ambitionen, den Film SAFE HAVEN – WIE EIN LICHT IN DER NACHT, in die Kinos.

SAFE HAVEN – WIE EIN LICHT IN DER NACHT

Nach der unterm Strich gesehen eher enttäuschend gelungenen 2012er Verfilmung von Paul Tordays gleichnamigen Roman LACHSFISCHEN IM JEMEN durch besagten Regisseur, ist es dem nach ein weiterer Versuch von ihm, eine möglichst nicht vor Kitsch a la Rosamunde Pilcher triefende Liebesgeschichte auf die große Leinwand zu bringen.

Das Lasse Hallström dazu durchaus in der Lage ist, konnte er u.a. mit dem Filmpaar Juliette Binoche und Johnny Depp in CHOCOLAT (2000) eindrucksvoll unter Beweis stellen. Auch das Hunde-Drama HACHIKO – EINE WUNDERBARE FREUNDSCHAFT rührte ohne Zweifel zu ehrlichen Krokodilstränen und machte seinen Ruf als einem der ganz Großen aus der skandinavischen Filmbranche alle Ehre.

Ist SAFE HAVEN erneut ein Schmachtfetzen?

In SAFE HAVEN ist die Hauptfigur diesmal kein Fischereiexperte der im staubtrockenen Jemen eine Lachsforellenzucht aufbauen soll oder ein japanischer Akita-Hund der wegen seiner Treue zu seinem Herrchen eine Legende wurde, sondern es ist eine geheimnisvolle junge Frau, die erst allmählich zu der Erkenntnis gelangt, dass sie sich ihrer Vergangenheit stellen muss, um einen echten Neuanfang zu wagen…

SAFE HAVEN, Filmkritik

Ja und dies wiederum, war aus verklärter-romantischer Sichtweise für Hallström dann wohl doch eine zu große Versuchen bzw. eine regelrechte Steilvorlage im kitschig-negativen Sinne. So kann der Filmemacher auch mit SAFE HAVEN nicht an alter Klasse anknüpfen…

SAFE HAVEN, Bilder

SAFE HAVEN, Filminhalt

Die kleine, idyllisch gelegene Gemeinde Southport in North Carolina hat mysteriösen Zuwachs bekommen: Katie (Julianne Hough) hat sich in einem abgelegenen Häuschen niedergelassen und scheint jeden näheren Kontakt zu vermeiden.

Niemand kennt sie, niemand weiß von ihrer Herkunft – und von dem Geheimnis, das sie mit sich herumträgt. Doch zwei Menschen am Ort kämpfen um ihre Nähe: Der freundliche junge Witwer Alex (Josh Duhamel), der als alleinerziehender Vater für seine zwei kleinen Kinder sorgt und Jo (Cobie Smulders), Katies schlagfertige Nachbarin.

Zunächst widerwillig, findet Katie zunehmend Gefallen an den gemeinsamen Gesprächen und Unternehmungen. Schon bald hegt sie leidenschaftliche Gefühle für Alex und genießt die Nähe zu ihm.

Alles wäre schön, wenn da nicht noch die Geister ihrer Vergangenheit wären…


Studio / Verleih / Bild- und Textnachweis: Temple Hill Entertainment, Senator, Foto: James Bridges

SAFE HAVEN, 6.3 out of 10 based on 6 ratings

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*