TARZAN

Tarzan 3D
Foto: Constantin
VN:F [1.9.22_1171]
Ihre Filmwertung:
Rating: 7.6/10 (38 votes cast)

Mit Spannung warten alle TARZAN-Fans auf den 20. Februar 2014, dem Kinotag, wenninspiriert von den weltberühmten Abenteuergeschichten aus der Feder von Edgar Rice Burroughs und für die Neuzeit bearbeitet, TARZAN (3D) endlich auf die Kinoleinwand kommt.

TARZAN

Edgar Rice Burroughs Geschichte um TARZAN, den wohl berühmtesten Dschungelhelden der Literatur, wurde 1912 in die Buchläden gebracht und Constantin Film hat die exklusiven Verfilmungsrechte im Bereich Animation an TARZAN BEI DEN AFFEN sowie sämtlicher Fortsetzungen des Romans erworben.

TARZAN – der Urschrei

Bereits sechs Jahre nach der Veröffentlichung des Abenteuerromans, verfilmte Hollywood den Stoff zum ersten Mal unter dem Originaltitel.

Elmo Lincoln (eigentlich Otto Elmo Linkenhelt) mimt darin den Ur-TARZAN und hangelt sich im Leopardenfell durch den künstlichen Dschungel des Filmstudios. Gleich im Anschluss folgten zahlreiche Fortsetzungen und Adaptionen (vertraut man wikipedia, insgesamt und neben einigen Serien: 26 Filme (!!), welche die Romanfigur TARZAN schließlich weltbekannt machten.

Am einprägsamsten indes blieb letztendlich aber nur ein TARZAN-Film, der 1932 mit dem bis dato besten Schwimmer, dem Olympiasieger Johnny Weissmuller, besetzt wurde. TARZAN THE APE MAN (TARZAN, DER HERR DES URWALDS) schrieb Filmgeschichte. Sein darin vollzogener und schon fast legenderer Ur-Schrei (als Jane (Maureen O’Sullivan) nach TARZAN’S „Liane“ greift, ist wohl jedem in Erinnnerung geblieben.

Persönlich hat mir, neben Disney’s abendfüllendem Zeichentrickfilm (1999), die „reale“ 1984’ger Verfilmung GREYSTOKE – DIE LEGENDE VON TARZAN, mit Christopher Lambert in der Hauptrolle, am Besten gefallen. Klar – mit Filmen des Genres aus der Neuzeit ist das Werk sicher nicht vergleichbar und somit eher kein „Brüller“, aber mit damaliger Sichtweise fand ich das Thema spannend umgesetzt…

TARZAN in 3D im Kino

Die TARZAN-Version der Constantin Film ist als komplett animierter CGI Film konzipiert und kommt natürlich 3D in die Kinos. Zuletzt fand die Performance-Capture-Technik bei TIM UND STRUPPI ihren Einsatz.

Für die Produktion zeichnete Robert Kulzer, Reinhard Klooss und Martin Moszkowicz verantwortlich, die bereits viel Erfahrung mit 3D Filmen gesammelt haben. Kulzer ist einer der Produzenten des 3D-Actionfilms RESIDENT EVIL – AFTERLIFE sowie von DIE DREI MUSKETIERE.

Martin Moszkowicz, Vorstand für Film & Fernsehen bei Constantin Film, hingegen zeichnete bereits als Executive Producer in der Neuverfilmung KONFERENZ DER TIERE und RESIDENT EVIL: AFTERLIFE verantwortlich.

Ambient Entertainment übernahm die Computeranimation in TARZAN (3D). Nach URMEL VOLL IN FAHRT und KONFERENZ DER TIERE ist das bereits die dritte Zusammenarbeit zwischen Constantin Film und dem Animationsstudio aus Hannover, das Holger Tappe mit seinem Team in den letzten zehn Jahren aufgebaut und international konkurrenzfähig gemacht hat.

TARZAN, Besetzung

Für die Hauptrollen des Tarzan und Jane konnten die Schauspieler Kellan Lutz (KRIEG DER GÖTTER) und Spencer Locke (RESIDENT EVIL) verpflichtet werden. Als deutsche Synchronsprecher werden Alexander Fehling (TARZAN), Lena Meyer-Landrut (Jane) und Ben Becker (Erzähler) zu hören sein.

TARZAN’S Erben

Im Buch „TARZANS SOHN“ (dem vierten Buch der Tarzan-Reihe) verlässt Jack zusammen mit einem gefangenen Affen heimlich England, um ihn nach Afrika zurückzubringen.

Durch widrige Umstände muss er länger in Afrika bleiben und lernt das Leben kennen, das sein Vater vor seiner Ehe mit Jane führte. Ein Affe aus Tarzan’s „Familie“, mit dem der Junge sich in der Sprache der großen Affen zu unterhalten lernt, gibt ihm den Namen „Korak“, was in der Affensprache soviel wie „Killer“ bedeutet…

TARZAN, Bilder

TARZAN, Filminhalt

TARZAN wird als Kind eines aristokratischen Pärchens im Dschungel Afrikas geboren.

Nachdem seine Eltern verunglücken, nimmt sich ein Affenrudel des Kleinen an und zieht ihn auf. Als TARZAN, der sich bei den Affen trotzdem irgendwie fremd fühlt, eines Tages die Hütte seiner verstorbenen Eltern findet, erfährt er schließlich die Wahrheit seiner Herkunft. Im jungen Erwachsenenalter trifft er dann zum ersten Mal auf schwarze Eingeborene, denen er Giftpfeile stiehlt. Daraufhin erhält er durch das Erlegen der Löwin Sabor seinen berühmt gewordenen Lendenschurz.

Im Anschluß des Romans begegnet TARZAN im Dschungel eher zufällig Jane, die Tochter eines Wissenschaftlers (die in fast allen Filmen schwarzhaarig, in der Romanvorlage jedoch blond ist) und natürlich…verliebt er sich in sie. Als Jane nach England zurückkehren will, entschließt er sich, auch den Dschungel zu verlassen. Von nun an beginnt ein konfliktreicher Weg, auf dem TARZAN zwischen seiner Vergangenheit im Dschungel und der menschlichen Zivilisation hin und her gerissen wird…

Nach der Heirat und der Geburt ihres Sohnes (Jack) wird TARZAN zunehmend unglücklich, verachtet geradezu das heuchlerische Leben in England und sehnt sich immer öfter nach seiner Heimat. Bald darauf kehrt er mit Jane nach Afrika zurück…


Studio / Verleih / Bild-und Textnachweis: Disney, Constantin Film, wikipedia

TARZAN, 7.6 out of 10 based on 38 ratings

3 Kommentare zu TARZAN

  1. Gute Infos und toller Blog. Ich interessiere mich sehr für dieses Thema. erhält man ja einige gute Infos dazu. Werde auf jeden Fall öfter nab wieder reingucken.

  2. Man könnte die deutschen Synchronsprecher noch erwähnen. Heute gab es in Berlin die ersten Interviews :)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*