UND MORGEN MITTAG BIN ICH TOT

VN:F [1.9.22_1171]
Ihre Filmwertung:
Rating: 8.0/10 (16 votes cast)

Das Drama UND MORGEN MITTAG BIN ICH TOT, was ein mutiges und in seiner Ruhe so kraftvolles Plädoyer für die Freiheit des Einzelnen ist, wird das Kinodebüt des Regisseurs Frederik Steiner (TV-Film DIE TODESWELLE – EINE STADT IN ANGST).

UND MORGEN MITTAG BIN ICH TOT

Die Dreharbeiten zu UND MORGEN MITTAG BIN ICH TOT fanden in München und Zürich statt. Das Drehbuch schrieb Barbara te Kock. Es entstand in enger Zusammenarbeit mit der Drehbuchwerkstatt München.

UND MORGEN MITTAG BIN ICH TOT, Kinostart

Der Film der ebenso zu Tränen rührt wie durch humorvolle Dialoge den Zuschauer zum Lachen bringt, startet am 13. Februar 2014 in den Kinos.

UND MORGEN MITTAG BIN ICH TOT, Besetzung

In der Rolle einer zum Sterben verurteilten jungen Frau, ist die 1990 in Berlin geborene Schauspielerin Liv Lisa Fries („Polizeiruf 110“, DIE WELLE) zu sehen.

Weitere Parts in UND MORGEN MITTAG BIN ICH TOT wurden mit Sophie Rogall (FICKENDE FISCHE), der österreichischen Theater- und Filmschauspielerin Lena Stolze (MAHLER AUF DER COUCH), Johannes Zirner (TV-Film KONRAD ADENAUER – STUNDE DER ENTSCHEIDUNG) und Max Hegewald (TV-Film DER MAUERSCHÜTZE) besetzt.

Mukoviszidose

Rund 8.000 Patienen und ihre Angehörigen sind in Deutschland von dieser Krankheit betroffen und mehr als 4 Millionen Bundesbürger können diese Krankheit potenziell weitervererben.

Hinter dem „Zungenbrecher“ Mukoviszidose (auch Cystische Fibrose (CF) genannt) verbirgt sich eine trotz intensiver Forschungsanstrengungen bisher unheilbare Stoffwechselkrankheit. Zudem handelt es sich bei Mukoviszidose um die sogar häufigste, erbliche Stoffwechselerkrankung, die bisher der Medizin bekannt ist.

Das zusätzlich Tragische: Die Symptome werden oft mit Keuchhusten, Asthma, Bronchitis oder Zöliakie verwechselt. So liegt die Dunkelziffer bei ca. 50%…

UND MORGEN MITTAG BIN ICH TOT, Filminhalt

Sterben auf Rezept: Für die todkranke, 22jährige Lea (Liv Lisa Fries) ist es die einzige Alternative ihr Leben bis zum Ende selbst zu bestimmen. Deshalb begibt sich Lea auf eine Reise in die Schweiz, um dort legal bezahlte Sterbehilfe in Anspruch zu nehmen.

Per SMS ruft sie ihre Schwester Rita, die Oma Maria und auch ihre Mutter Hannah zu sich nach Zürich, um ihren Geburts- und Todestag im Kreis der Familie zu verbringen.

Doch in Zürich prallen Welten aufeinander, denn Hannah (Lena Stolze) ist keinesfalls bereit, dass Leben ihrer Tochter, die an Mukoviszidose erkrankt ist, kampflos aufzugeben…

Während Lea versucht, den für sie richtigen Weg aus dem Leben zu finden, ist ihre Familie damit konfrontiert, Leas Entscheidung anzunehmen oder endgültig auseinanderzubrechen…


Studio / Verleih / Bild- und Textnachweis: Universum Film

UND MORGEN MITTAG BIN ICH TOT, 8.0 out of 10 based on 16 ratings

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*