DIE MÖBIUS AFFÄRE

VN:F [1.9.22_1171]
Ihre Filmwertung:
Rating: 7.2/10 (13 votes cast)

Nach dem Welterfolg des modernen Stummfilms THE ARTIST kehrt der 1972 in Rueil-Malmaison geborene französische Schauspieler und Komiker Jean Dujardin mit einem eleganten Spionagethriller auf die Leinwand zurück.

Vor imposanter Kulisse führt der Thriller DIE MÖBIUS AFFÄRE (Originaltitel: MÖBIUS) in die trügerische Welt der Hochfinanz, der Doppelagenten, korrupten Politiker und Bankenmogule und setzt dabei auf Intellekt, große Emotion und atemlose Spannung.

DIE MÖBIUS AFFÄRE

Schöne Frauen, echte Kerle, exotische Kulissen und charismatische Bösewichte. In DIE MÖBIUS AFFÄRE begibt sich der französische Autorenfilmer Éric Rochant nach seinem gefeierten STAATSAUFTRAG MORD (Originaltitel: Les Patriotes, 1994) erneut in die Welt der Geheimdienste. Mit erzählerischer Raffinesse spannt der Filmemacher zwischen Monaco, Moskau und Brüssel ein vielschichtiges Netz, das die Beziehung zweier Menschen gegen die internationale Bankenkrise, Ost-West-Konflikte und innerstaatliche Machtkämpfe setzt.

DIE MÖBIUS AFFÄRE, Besetzung

Im Zentrum der Geschichte steht der Oscar-Preisträger Jean Dujardin. Er brilliert in der nuancierten Rolle des russischen Agenten Grégory Lioubov alias Moïse. An seiner Seite sehen wir eine wieder atemberaubend spielende Cécile de France (CHANCON D‘ AMOUR, HEREAFTER), die als toughe Traderin im Netz der Geheimdienste unterwegs ist.

Unterstützt wird das französische Duo par excellence von internationalen Stars wie Tim Roth (PULP FICTION) oder Wendell Pierce (THE WIRE).

Was ist ein Möbiusband ?

Ein Möbiusband, die Möbiusschleife oder das Möbius’sche Band ist eine zweidimensionale Struktur in der Topologie (die Struktur eines mathematischen Raums) die nur eine Kante und eine Fläche hat. Sie ist also nicht orientierbar. Das heißt, man kann nicht zwischen unten und oben oder zwischen innen und außen unterscheiden.

Diese mathematische Besonderheit entdeckt haben der Göttinger Mathematiker und Physiker Johann Benedict Listing und der Leipziger Mathematiker und Astronomen August Ferdinand Möbius im Jahr 1858.

Im Schauspiel „Solaris“ nach dem Roman von Stanislaw Lem von Bettina Bruinier und Katja Friedrich am Münchner Volkstheater (2011) ist ein von einem Modellauto befahrenes Möbiusband zum Beispiel eine wichtiger Bestandteil der Inszenierung. Und auf den Thriller DIE MÖBIUS AFFÄRE bezogen, bedeutet dies wohl, dass die darin agierenden Chraktere sehr wandelbar sind und sich bei ihren Rollenspielen nur schwer (er)fassbar in die Karten blicken lassen…

DIE MÖBIUS AFFÄRE, Bilder

DIE MÖBIUS AFFÄRE, Filminhalt

Im Auftrag des russischen Geheimdienstes soll Top-Spion Grégory Lioubov belastendes Material gegen einen mächtigen russischen Oligarchen (Tim Roth) beschaffen, der vom mondänen Monaco aus sein Imperium steuert.

Vor Ort wird Finanzjongleurin Alice (Cécile de France) als Undercoveragentin für die Mission rekrutiert.

Als er sich ihrer Loyalität nicht mehr sicher ist, bricht Grégory die goldene Regel und nähert sich Alice. Der Beginn einer verhängnisvollen Affäre mit ungewissem Ausgang. Denn neben den Russen spielt auch die CIA ein doppeltes Spiel, das sich in Moskau zu einem packenden Machtkampf ausweitet.


Studio / Verleih / Bild-und Textnachweis: Prokino, wikipedia

DIE MÖBIUS AFFÄRE, 7.2 out of 10 based on 13 ratings

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*