DIE FRAU DES POLIZISTEN

VN:F [1.9.22_1171]
Ihre Filmwertung:
Rating: 7.5/10 (6 votes cast)

Phantasievolle Science-Fiction mit Kunstanspruch trifft auf reale und nüchterne Gegenwart oder: Durchaus kopflastiges Mainstream-Kino vs. Hardcore-Arthouse-Film. Tja, das alles ist auch auf den diesjährigen Filmfestspielen in Venedig möglich!

DIE FRAU DES POLIZISTEN

Obwohl das Interesse und die Aufmerksamkeit des Festival-Publikums in Venedig 2013 eher einem Großen aus Hollywood zugetan ist, auf George Clooney bzw. dem 3D-Eröffnungsfilm GRAVITY, möchte ich trotzdem an dieser Stelle einen ganz anderen Film in den Fokus rücken. Die Rede ist von dem einzigen deutschen Wettbewerbsbeitrag:  Philip Grönings DIE FRAU DES POLIZISTEN.

Wer die beeindruckenden Werke des Filmemachers kennt (u.a. der Dokumentarfilm DIE GROSSE STILLE) und sich auch hier auf eine semi-depressive Grundstimmung einlassen will, wird sicher erfreut sein, dass nach acht Jahren Schaffenspause und der bereits erfolgten Fertigstellung 2011 es Gröning endlich gelungen ist, dass Real-Drama DIE FRAU DES POLIZISTEN auf die große Kinoleinwand zu bringen.

Philip Gröning

Für wahr – gegensätzlicher kann Kino nicht sein! Der 1959 in Düsseldorf geborene Philip Gröning gilt in der Branche als eine Art „Selfmaker“. Große Projekte mit bekannten Protagonisten die Millionengagen verdienen, liegen Philip Gröning also genauso fern, wie eine Raumstation im All. Fast schon ein Markenzeichen: Gröning führt nicht nur Regie und Drehbücher stellen für ihn eher etwas Unbekanntes dar, nein, auch Kameraarbeit, Schnitt und sogar die Produktion kommen fast immer aus einer, seiner Hand. Damit können die Filme des studierten Mediziners und Psychologen tatsächlich als Unikate gelten.

Um noch unabhängiger arbeiten zu können, gründete Philip Gröning folgerichtig 1986 seine eigene Produktionsfirma, die ihm bisher jene kreative Freiheit ermöglichte. Als bestes Beispiel kann in diesem Zusammenhang wohl der Film DIE TERRORISTEN (1992) gelten, worin der Filmemacher -selbstredend satirisch- zum Mord am damaligen Bundeskanzler Helmut Kohl aufruft…

DIE FRAU DES POLIZISTEN, Besetzung

In gewisser Weise ebenfalls gewöhnungsbedürftig, aber in jedem Fall als schwer verdauliche Kino-Kost, kann somit auch DIE FRAU DES POLIZISTEN bezeichnet werden. Der Film beschreibt unverblümt das tragische Ende einer Liebe und wird es bestimmt schwer haben, sich gegen die seichte und eher unterhaltende Hollywoodkost durchzusetzen…

Damit sich Pia Kleemann (Clara) ganz auf ihren Part, der im Übrigen zudem mit ihrer eineiigen Zwillingsschwestern (Chiara Kleemann) besetzt wurde, konzentrieren konnte, verzichtete Philip Gröning in dem Drama DIE FRAU DES POLIZISTEN erneut auf ein Drehbuch. Seine Meinung: Gerade Kinder sollten keine Szenen nachspielen, sondern Situationen sollen sensibel mit ihnen erarbeitet werden.

DIE FRAU DES POLIZISTEN, Bilder

DIE FRAU DES POLIZISTEN, Filminhalt

Den Inhalt fasst der Regisseur folgendermaßen zusammen: „…gezeigt wird die unermüdliche Arbeit der Liebe zwischen Mutter und Tochter und die Gewalt zwischen Mann und Frau. Wir sehen Christine zu, wie sie untergeht und wie sie alles tut, um die Seele ihres Kindes zu erhalten, wachsen zu lassen. Das Kind lieben zu lehren…“

Ein Mann (David Zimmerschied), eine Frau (Alexandra Finder) und ein Kind in der geradezu klaustrophobisch anmutenden Enge einer nordrhein-westfälischen Kleinstadt: Konsequent wird aus Sicht der 4jährigen Clara erzählt, wie durch bestimmte Lebensumständen sich häusliche Gewalt zwischen den Erwachsenen entwickeln und eskalieren kann.

Verängstigt und verzweifelt zieht sich Christine bald immer mehr zurrück – ist nur noch für die kleine Clara da. Und der Frust und die Schläge lässt sie immer öfter in eine Scheinwelt flüchten. So ist es kein Wunder, dass Christine gemeinsam mit ihrer Tochter in deren kindliche Wunderwelt aufgeht: Gemeinsam suchen sie nach „friedlichen Tierhäusern“ und sie finden diese bei Vögeln, Kaninchen und Mäusen…

Doch das ist eben nur eine Scheinwelt. Real ist ihre gewaltätige Ehe mit Uwe. Ein Teufelskreis, aus dem es kein Entrinnen zu geben scheint…


Studio / Verleih / Bild- und Textnachweis: 3L Filmgroup

DIE FRAU DES POLIZISTEN, 7.5 out of 10 based on 6 ratings

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*