HORST SCHLÄMMER – ISCH KANDIDIERE

VN:F [1.9.22_1171]
Ihre Filmwertung:
Rating: 3.2/10 (6 votes cast)

Erst Rücken – dann Wahlkampf! Und eine rauchige Doornkaat-Stimme sagte: „Ich habe eine Nachricht für Euch, die wird Deutschland erbeben lassen…“!

HORST SCHLÄMMER – Isch kandidiere!

Mischte sich bei der Aktion „Hasenpower für Deutschland“ anfänglich noch etwas Skepsis sowie Irritation hinzu, da niemand so recht wusste: „…was soll es bedeuten…?“ – war bald klar, dass es sich um eine witzige PR-Kampagne für Hape Kerkelings Film HORST SCHLÄMMER – ICH KANDIDIERE! handelte.

Passend zur Bundestagswahl 2009 wollte der Comedien mit dem Kinofilm HORST SCHLÄMMER – ISCH KANDIDIERE! bzw. der beliebten Kultfigur „Horst Schlämmer“, sein ganz persönliches Deutschland-Comeback starten.

Fast zeitgleich erschien ein Zeichen-Comic mit einer -wie von Hape natürlich nicht anders zu erwarten- überaus schrägen Geschichte. Der Titel: „Horst Schlämmer & der Rummelhenker Hackepeter“

Da sich der ganze Medienrummel um die Politiker und Parteien sowieso nicht vermeiden ließ, wir uns gewiss auch in Zukunft über die Mächtigen des Landes und die Politik im Speziellen ärgern werden, war die Idee zum Film also nicht die Schlechteste. Zudem bot es eine tolle Alternative zum Gro der gebetsmühlenartigen Wahlversprechungen, die wie immer von aalglatten Politiker und deren Ausstrahlung eines fettarmen Joghurts verbreitet wurden!

Ja, und wer konnte dafür nicht besser prädestiniert sein als Hape Kerkeling alias „Horst Schlämmer“ mit Bierbauch, Überbiss, altmodischem Schnurrbart, Alkoholfahne und seinem kultigen, grau-beigen Trenchchoat…!

HORST SCHLÄMMER – for President, die Besetzung

In den Hauptrollen sind natürlich Hape Kerkeling sowie Alexandra Kamp, Simon Gosejohann, Schützenkönigin Renate Hammelböck (Maren Kroymann) und Kneipenwirt Günni (Norbert Heisterkamp) zu sehen. „Tragende Rollen“ spielen darüber hinaus einige „namenhafte Politiker“ und Musik- sowie TV-Stars (u.a. BUSHIDO).

Selbst Schlämmers Bekannte „Gisela“ sowie die Schlager-Diva Uschi Blum lassen es sich nicht nehmen, ihren Horst tatkräftig zu unterstützen.

HORST SCHLÄMMER, Filmkritik

Kurz und knapp: Die Enttäuschung war groß!

Der Film ist weder von den Personen her wirklich witzig, noch liegt ihm ein solides Drehbuch zu Grunde. Bestenfalls ist es eine halbseitene Comedy-Nummer, welche zudem auf Spielfilmdauer gestreckt ausgesprochen öde wähnt.

Und schlimmer noch, fast alle gezeigten Gastrollen, von den Politikern angefangen bis hin zum kleinen Mann auf der Strasse, stellen sich für den Zuschauer nur peinlich dar. Dabei ist Hape Kerkeling unbestritten ein intelligenter Mensch und begnadeter Schausteller. Jedoch auch er tappt anscheinend in die eigentlich bekannte Falle, dass die Leute einfach nicht rechtzeitig erkennen, wann etwas längst abgegriffen wirkt und nur noch schal wie das angetrunkene Bier in der Grevenbroicher-Stammkneipe schmeckt.

Somit ist die Kultfigur und im Zusammenhang mit dem Film HORST SCHLÄMMER – ISCH KANDIDIERE! eher eine Beleidigung all jener, denen Demokratie wirklich am Herzen liegt…

Wie gesagt und obwohl ich Hape Kerkeling als Comedy-Darsteller sehr mag, bekommt der Film von mir nur zwei Punkte – und die aus reiner Sympathie!

HORST SCHLÄMMER – Isch kandidiere!, Filminhalt

Horst Schlämmer, stellvertretender Chefredakteur beim „Grevenbroicher Tagblatt“, hat die Nase endgültig voll von seinem Job bei diesem Provinzblatt.

Er sucht nach einer neuen Herausforderung und will im Superwahljahr 2009 ganz vorn in der Politik mitmischen. Er beschließt, Bundeskanzler zu werden.

Nach der Gründung der HSP bringt er mit seinem ziemlich verschrobenen und „horstigen“ Wahlkampf die Konkurrenzparteien mächtig auf Trab und lehrt ihnen, dass es manchmal ganz anders kommen kann als die Meinungsforscher im Vorfeld kund tun.

Auf seinem Weg in den begehrten Politikolymp begegnet Horst zudem einer Frau, die mit ihrem Drang zu viel Höherem selbst für ihn eine schwer zu nehmende Wahlhürde darstellt. Aber eins führt zum anderen und so sieht sich Horst Schlämmer nicht nur innerhalb kürzester Zeit als Vorreiter einer neuen Politik, sondern ist gleichzeitig auf der Flucht vor der Polizei und als „Beulenmonster“ angeklagt.

Direktkanditat Schlämmer und sein Praktikant Ulle schaffen es dennoch mit Glück und Kreativität das Unmögliche wahr zu machen. Die HSP tritt tatsächlich als neue Partei bei den Bundestagswahlen an und als der Wahlsonntag kommt, sitzt der Parteivorsitzende Schlämmer mit seinen begeisterten Anhängern in der Stammkneipe, starrt wie gebannt auf die Grafik mit der ersten Hochrechnung und Jubel bricht aus…!

Doch hat es Horst tatsächlich geschafft? Ist er unser nächster Bundeskanzler? Oder hat das Schicksal eine viel größere Rolle für ihn vorgesehen…?


Studio / Verleih / Bild-und Textnachweis: Constatin Filmverleih

HORST SCHLÄMMER - ISCH KANDIDIERE, 3.2 out of 10 based on 6 ratings

3 Kommentare zu HORST SCHLÄMMER – ISCH KANDIDIERE

  1. Das hat Hape natürlich geschickt gemacht. Bessere Promotion hätte er ja nich kriegen können.

    Ich hab mir den Film angeguckt und genau das bekommen, was zu erwarten war. Ein typischer Horst Schlämmer Film! Wer Horst Schlämmer mag, wird auch den Film mögen.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Blogwart Zonenklaus

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*