RITTER ROST

VN:F [1.9.22_1171]
Ihre Filmwertung:
Rating: 6.6/10 (31 votes cast)

In bisher zehn Musicalbänden sowie zahlreichen Hörspielen, Büchern und DVDs (erschienen im Terzio Verlag, seit 2012 unter dem Dach des Carlsen Verlages) haben RITTER ROST – EISENHART UND VOLL VERBEULT und seine Freunde BURGFRÄULEIN BÖ und DRACHE KOKS die Herzen ihrer Fangemeinde erobert.

RITTER ROST – EISENHART UND VOLL VERBEULT

Jetzt tritt der Ritter von der blechernen Gestalt zu seinem ersten turbulenten Ausflug auf die große Leinwand an…

RITTER ROST

Über 1,2 Mio. verkaufte Bücher, CDs und andere Produkte sprechen für sich – aus den Kinderzimmern, Schulen und von den Musicalbühnen ist Ritter Rost seit Jahren nicht mehr wegzudenken. Und ab dem 10. Januar 2013 wird er beweisen, dass er auch das Zeug zum Kinohelden hat! Im packenden CG-Animationsfilm RITTER ROST und in 3D erlebt er mit seinen Freunden ein unvergessliches Abenteuer!

Unterstützung bekommt der liebenswerte Protagonist von einer hochkarätigen Sprecherriege: Rick Kavanian als Ritter mit dem Herz am rechten (Rost-)Fleck, Christoph Maria Herbst (STROMBERG) als arroganter Prinz Protz, Carolin Kebekus als taffes Burgfräulein Bö, Tom Gerhardt (DIE SUPERBULLEN) & Detlev Redinger als Feuerzangenbrüder Brutus und Brenner sowie Dustin Semmelrogge als frecher Drache Koks sorgen dafür, dass die ganze Familie voll auf ihre Kosten kommt.

RITTER ROST, Bilder

RITTER ROST, Filminhalt

RITTER ROST taucht ein in eine Welt, in der Toaster in die Schlacht ziehen, kleine Schraubenschlüssel Großes bewegen und Helden unerschrocken beweisen müssen, aus welchem Metall sie geschmiedet sind…
Ritter Rost ist das Unglaubliche gelungen: Unerwartet hat er das große Ritterturnier gewonnen, ausgerechnet im Duell gegen Prinz Protz, den eigentlich unschlagbaren Favoriten. Der erweist sich als schlechter Verlierer und beschuldigt Ritter Rost des Diebstahls und Betrugs.

König Bleifuß entzieht Rost daraufhin seine Ritterlizenz und lässt seine Eiserne Burg schließen. Es kommt noch schlimmer: Sogar Burgfräulein Bö, sonst verlässliche Retterin in der Not, wendet sich von ihm ab.

Nur auf die Freundschaft von Drache Koks und Pferd Feuerstuhl kann sich Ritter Rost verlassen: Gemeinsam wollen sie die Ehre des Ritters wieder herstellen und das Herz der holden Bö zurückerobern. Dabei erleben sie das größte Abenteuer ihres Lebens…


Studio / Verleih / Bild- und Textnachweis: Universum Film

RITTER ROST , 6.6 out of 10 based on 31 ratings

1 Kommentar zu RITTER ROST

  1. Wie Jens Klawonn so richtig schreibt:
    „aus den Kinderzimmern, Schulen und von den Musicalbühnen ist Ritter Rost seit Jahren nicht mehr wegzudenken“.

    Nur hat dieser Film mit den Original Ritter-Rost Werken leider nicht mehr viel zu tun. Sowohl die Grafik als auch die Charaktere wurden geglättet und in ein 08/15-„Kinoabenteuer für die ganze Familie“ gepresst, wie auch schon die Trailer-Einleitung klarmacht:“In jeder echten Märchenwelt gibt es immer einen weisen König, eine schöne Prinzessin, einen tapferen Ritter und einen gefährlichen, hinterhältigen, fiesen Bösewicht.“

    Trotz versuchter Selbstironie ist genau hiermit die absehbare Geschichte vorgezeichnet. Auch mangelt es nicht an anderen hinlänglich bekannten Versatzstücken, wie z.B. einer wild-hektischen Achterbahnfahrt, einer sentimentalen nächtlichen „du hast doch Freunde“-Aufmunterung des resignierten Helden und natürlich einem Showdown mit Schlachtengetümmel.

    Musik findet im Gegensatz zu den Original-Ritter-Rost-Werken kaum statt (3 ältere, umgedichtete / umarrangierte Stücke und ein neues, das NICHT von Janosa ist).

    Bezeichnend: außer, eingeschränkt, Paricia Prawit, ist keiner des ursprünglichen Ritter-Rost-Teams an diesem Film beteiligt.

    Man kann sich das wahrscheinlich nur anschauen, wenn man noch nie etwas von Ritter-Rost gelesen / gehört hat, was für das internationale Publikum, auf das der Film ja offenbar abzielt, allerdings gegeben sein dürfte. Mein Sohn und ich werden uns diesen Film jedenfalls nicht geben.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*