DIE SUPERBULLEN

VN:F [1.9.22_1171]
Ihre Filmwertung:
Rating: 5.0/10 (4 votes cast)

SUPERBULLEN kennen keine Gnade und tiefergelegter Humor für schlichte Gemüter ebenso nicht!

DIE SUPERBULLEN – SIE KENNEN KEINE GNADE

Gerade bei Filmen mit derbem Humor kann man viel falsch machen! Dagegen alles richtig, scheinen bisher Produzent Bernd Eichinger und Kultkomiker Tom Gerhardt (HAUSMEISTER KRAUSE) mit den Komödien-Hits VOLL NORMAAL (1994) und BALLERMANN 6 (1997) gemacht zu haben.

Beide „Perlen“ in der Kinolandschaft schrieben Kinogeschichte. Ob das gleichermaßen auf DIE SUPERBULLEN zu trifft…?

DIE SUPERBULLEN: Hilfe, Idiotenkino!

Sie wollen Bier. Sie wollen Bräute. Sie wollen Party!

Und, sie wollen’s noch mal wissen. Gut zehn Jahre nach VOLL NORMAAL (Die Rache der Blöden) und der nicht viel weniger idiotisch-chaotisch angehauchten Komödie BALLERMANN 6 (Auf der Suche nach dem Sinn des Lebens), kehren die beiden Underdogs Tommie (Tom Gerhardt) und Mario (Hilmi Sözer, u.a. DER SCHUH DES MANITU, DIE DUNKLE SEITE) aus Köln-Kalk wieder auf die große Kinoleinwand zurück.

Diesmal hat das Schicksal die zwei treuherzigen Anarchisten in den Staatsdienst katapultiert. In der Komödie DIE SUPERBULLEN sind sie zwei Polizisten, welche sich jedoch dümmer geben als selbst die Polizei erlaubt.

Auf ihrer gnadenlosen Verbrecher- und Verkehrssünderjagd quer durch Deutschland hinterlassen sie eine regelrechte Schneise der Verwüstung. Ob Bayern, Böcke, Beckenbauer oder Busenwunder: Niemand ist vor ihnen sicher. Soviel Wahnwitz verdient deshalb nur ein Prädikat: „Garantiert nicht therapierbar“.

DIE SUPERBULLEN, Besetzung

Tom Gerhardt übernimmt nicht wie gewohnt nur eine Hauptrolle, er zeichnet diesmal auch zusammen mit Franz Krause für das Drehbuch verantwortlich.

An seiner manchmal gewöhnungsbedürftigen Protagonistenseite, ist erneut Hilmi Sözer zu sehen. Der in Köln ansässige deutsch-türkische Schauspieler sollte allerdings nicht auf diese Art von Filmen reduziert werden. Sözer ist ein durchaus wandelbarer Schauspieler!

Neben seinem komödiantischen Talent, vermag er ohne weiteres auch in ernsten Rollen zu gefallen. Bestes Beispiel dafür ist sein Part in Christan Petzolds Drama JERICHOW. Hierin spielt er einen Geschäftsmann, dessen Frau (Nina Hoss), eine gefährliche Dreiecksliebschaft zu einem Angestellten (Benno Fürmann) unterhält.

Axel Stein, Thomas Heinze, Götz Otto, Anna Böttcher, Bernd Stegemann sowie Uwe Rohde ergänzen in DIE SUPERBULLEN das Duo Infernale und in handverlesenen Gastrollen werfen sich sogar Matze Knop, Katja Flint, Leander Haussmann und Volker Zack Michalowski furchtlos ins Gefecht.

DIE SUPERBULLEN, Filminhalt

Die Konsequenz scheint somit unausweichlich: Es kann nur das baldige Ende der wahnwitzigen Karriere nach sich ziehen.

Doch da naht ihr bislang größter Fall: Der Geißbock „Hennes“, geliebtes Kult-Maskottchen des 1. FC Köln, wurde entführt! Der Verein, die Spieler und natürlich die Fans sind am Boden zerstört. Ohne den Talisman können die Profis den Pokalsieg vergessen.

Aber das Verbrechen bekommt schnell ein Gesicht: Der FC Bayern, der Gegner im Pokalfinale. Tommie und Mario, beide glühende FC-Köln-Fans, sehen ihre Chance, sich als echte SUPERBULLEN zu beweisen, den Bock zum Gärtner zu machen und damit vielleicht doch im Staatsdienst für alle Zeiten unkündbar zu werden.

In der Allianz-Arena in München kommt es zum dramatischen Showdown, bei dem Tommie und Mario allerdings selbst die größten Böcke schießen…


Studio / Verleih / Bild-und Texnachweis: Constantin Film

DIE SUPERBULLEN, 5.0 out of 10 based on 4 ratings

1 Kommentar zu DIE SUPERBULLEN

  1. Ich kann mir nicht helfen, aber ich liebe den Humor von Tom Gerhardt und Hilmi Sözer. Schön banal, schön primitiv, schön unterhaltsam!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*