TRADE

VN:F [1.9.22_1171]
Ihre Filmwertung:
Rating: 9.2/10 (6 votes cast)

Der Regisseur Marco Kreuzpaintner, der hierzulande 2004 mit seinem vielbeachteten SOMMERSTURM für Aufsehen sorgte, gab mit der aufwühlenden Story sein Hollywood-Debüt.

TRADE – WILLKOMMEN IN AMERIKA

Das Drehbuch zu TRADE – WILLKOMMEN IN AMERIKA beruht auf einer Titelgeschichte des „New York Times Magazine“ und wurde von Jose Rivera geschrieben, der für den Film DIE REISE DES JUNGEN CHE mit dem „Academy Award“ ausgezeichnet wurde.

TRADE

Menschenhandel und moderne Sklaverei sind ein weltweites Problem. Jährlich sind davon direkt oder indirekt über eine Million Menschen betroffen.

Als Opfer von skrupellosen, kriminellen Geschäftemachern werden sie in fremde Länder verschleppt und dort hauptsächlich zur Prostituton gezwungen.

Unsere vermeintlich aufgeklärte, westliche Gesellschaften ist dabei der Nährboden für die Täter. Mit dem Film TRADE wagt der deutsche Regisseur Marco Kreuzpaintner den Blick hinter die Kulissen des internationalen Menschenhandels und setzt sich im selben Atemzug auch kritisch mit den „Konsumenten“ auseinander.

TRADE, Filmkritik

Wie eine journalistische Reportage beginnt das für den Zuschauer schwer verdauliche Gesellschafts-Drama TRADE – WILLKOMMEN IN AMERIKA! Es wird gezeigt wie der Sex-Handel abläuft, wie die russische Mafia mit mexikanischen Banditen co-operiert und wie im Grunde hilflos bzw. gleichgültig die Polizei dieser Art von Verbrechen gegenübersteht.

Kurzes und knappes Fazit: Der Film ist ein aufrüttelndes, sorgfältig recherchiertes Pamphlet gegen die globalisierte Sex-Industrie und es ist ein Film, den der Zuschauer nicht so schnell vergessen wird!

TRADE, Filminhalt

Foto: 20th Century Fox

Adriana (Paulina Gaitan), ein 13jähriges Mädchen aus Mexico-City wird mitten am Tag auf offener Strasse von Mädchen­händlern entführt.

Nahezu zeitgleich wird die junge Polinen Veronica (Alicja Bacleda) und ihre Freundin mit der Aussicht auf einen lukrativen Job nach Mexiko gelockt. Doch schon die Ankunft am Flughafen entwickelt sich für die beiden Frauen zum Albtraum…

Nach einer dramatischen Irrfahrt durch die Stadt, in dessen Folge ihre Freundin ums Leben kommt, setzen brutale Menschenhändler Veronica unter Drogen und halten sie in einem Bordell gefangen. Bald darauf bringt man auch Adriana dorthin!

Adriana`s 17jähriger Bruder Jorge (Cesar Ramos) macht sich indes auf die verzweifelte Suche nach seiner kleinen Schwester. Der Weg führt ihn bis an die mexikanische Grenze, wo er auf den Versicherungsdedektiv Ray (Kevin Cline) trifft. Auch dessen Familie ist vom Kinderhandel betroffen…

Gemeinsam folgen Ray und Jorge der Spur, die nach New Jersey führt. Dort soll inzwischen die jungfäuliche Adriana per Internet versteigert werden. Jedoch um den Mädchen helfen zu können, müssen sich beide Männer tiefer in diese brutale und skrupellose Szene begeben, als ihnen lieb sein wird…


Studio / Verleih / Bild-und Textnachweis: 20th Century Fox

TRADE , 9.2 out of 10 based on 6 ratings

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Männer mit "Batman"-Masken überfallen in Mexiko Kinos

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*