DOKTOR PROKTORS PUPSPULVER

Doktor Proktors Pupspulver
Foto: Senator Film
VN:F [1.9.22_1171]
Ihre Filmwertung:
Rating: 8.1/10 (19 votes cast)

Der Kinder-Film DOKTOR PROKTORS PUPSPULVER ist die gleichnamige Adaption eines erfolgreichen Kinderbuches (Originaltitel: Doktor Proktors prompepulver) des 1960 als Sohn einer Bibliothekarin geborenen norwegischen Bestseller-Autors Jo Nesbø. Im Herbst 2014 wird DOKTOR PROKTORS PUPSPULVER in die Kinos kommen.

DOKTOR PROKTORS PUPSPULVER

Regie führte der Norweger Arild Fröhlich, der international bisher nicht in Erscheinung trat. Die Spezialeffekte stammen von der Stuttgarter Animations- und Effekteschmiede PIXOMONDO. Für das liebevolle Produktionsdesign zeichnet die Thüringerin Angelica Böhm verantwortlich. In den Hauptrollen werden Eilif Hellum Norake (KON TIKI), Emily Glaister und Kristoffer Joner (HIDDEN) zu sehen sein.

DOKTOR PROKTORS PUPSPULVER, im Kino

Foto: Senator Film
Foto: Senator Film

Die deutsch-norwegische Koproduktion DOKTOR PROKTORS PUPSPULVER (Orignaltitel: Doktor Proktors prompepulver) wurde im Frühjahr 2013 in Erfurt und Umgebung sowie in Norwegens Landeshauptstadt Oslo realisiert.

Die Innenaufnahmen von Doktor Proktors Haus und Labor -beide mit viel Liebe zum Detail gestaltet- fanden in Erfurt statt. In einer ehemaligen Lagerhalle unweit der Thüringischen Landeshauptstadt entstand Oslos Kanalisation. Anschließend ging die Reise nach Norwegen, wo u.a. die Außenaufnahmen des Hauses gedreht wurden.

DOKTOR PROKTORS PUPSPULVER, Besetzung

Vor der Kamera stand auch Anke Engelke (u.a. DER WiXXer). Die deutsche Schauspielerin und Entertainerin hat in DOKTOR PROKTORS PUPSPULVER die Rolle der Patentamtschefin übernommen.

Selbst dreifache Mutter hat ihr die Mitwirkung an diesem Kinderfilm sehr viel Vergnügen bereitet: „Das war ein wahrer Spaß in Oslo! Die großen und kleinen Kollegen und Kolleginnen und Arild mit seinem wunderbaren Team: alle haben mich vergessen lassen, dass ich eine sehr dämliche Frisur hatte und eine Sprache sprach, die ich nicht wirklich beherrsche! Ein Hoch auf die großen und kleinen Pupser dieser Welt!“

DOKTOR PROKTORS PUPSPULVER, Bilder

DOKTOR PROKTORS PUPSPULVER, Filminhalt

Doktor Proktor ist ein in Oslo lebender Erfinder und die einen finden ihn genial, die anderen völlig verrückt.

Doch in erster Linie ist er natürlich ein Mann: Weil es mit der Liebe aber bislang nicht so recht geklappt hat, ist bald auch in dieser Hinsicht Erfindergeist gefragt: Um seine Angebetete zu erobern, müsste Doktor Proktor nun möglichst schnell der wissenschaftliche Durchbruch gelingen.

Bisher beschränkten sich seine Entdeckungen allerdings auf Sachen, welche die Welt nicht wirklich braucht. Dazu gehört zum Beispiel ein Saft, der den Schluckenden von innen leuchten lässt. Lediglich die zwei Nachbarskinder Lise und Bulle finden das lustig und haben ihren Spaß daran.

Ganz besonders stolz ist Doktor Proktor auf seine neueste Erfindung: Ein Pupspulver, das so stark ist, dass man es sogar als Raketenantrieb verwenden könnte. Dies weckt natürlich Begehrlichkeiten aus Übersee: Die NASA zeigt starkes Interesse.

Auch die regelrecht fiesen Zwillinge Truls und Trym sowie deren Vater Herr Thrane versuchen ihm die Erfindung bzw. das Pulver zu entwenden. Genau das muss jedoch mit aller Kraft verhindern werden…


Studio / Verleih / Bild- und Textnachweis: Senator Film, Maipo Film / Fotograf: Thomas Mack

DOKTOR PROKTORS PUPSPULVER, 8.1 out of 10 based on 19 ratings

1 Kommentar zu DOKTOR PROKTORS PUPSPULVER

  1. Der Film ist eine gelungene Verfilmung des bekannten Kinderbuchbestsellers von Jo Nesbo. (Pups-)Spaß bei den Kids ist garantiert und die skandinavische Ästhetik ist auch für Erwachsene einen Kinobesuch wert.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*