THIS PRISON WHERE I LIVE

VN:F [1.9.22_1171]
Ihre Filmwertung:
Rating: 8.3/10 (8 votes cast)

Eine beeindruckende Dokumentation über Mut, Menschlichkeit, die Kraft des Humors und die Verbindung zweier Menschen, die sich bisher nie begegnet sind und sich dennoch in kurzer Zeit sehr nahe kommen.

THIS PRISON WHERE I LIVE

Nach langjähriger Haftstrafe kam 2010 der Komiker und Regierungskritiker Maung Thura, besser bekannt als ZANGANAR (deutsch: Pinzette), wieder frei und war damit einer der ersten politischen Häftlinge in Burma, die nach dem Sturz der Militärjunta durch die neue Regierung mit Präsident Thein Sein an der Spitze, auch wieder am gesellschaflichen Leben teihaben konnten.

Maung Thura alias ZANGANAR

Maung Thura, 1962 als Sohn der Schriftsteller Nan Nyunt Swe und Daw Kyi Oo in Burma geboren, ist der populärste Dichter seines Heimatlandes und gleichzeitig ehemaliger Führer der Studentenbewegung für die Demokratie.

Als er jedoch im Mai 1990 vor einer tausendköpfigen Menge von Lehrern das damalige Haupt der Militärregierung, General Saw Maung, imitierte, verurteilte ihn die Junta zu 5 Jahren Einzelhaft. 1994, nach seiner Freilassung, wurde ZANGANAR dann mit einem Verbot für unzensierte, öffentliche Auftritte belegt. Im Mai 1996 folgte ein totales Schreib- und Publikationsverbot.

Im weiteren Verlauf gab es mehrere Verhaftungswellen, unter anderem, weil er die in der Hauptstadt Rangun demonstrierenden Mönche unterstützt hatte. Am 4. Juni 2008 erfolgte seine spektakulärste und medienwirksamste Inhaftierung, nachdem er private Hilfe für die Opfer der Hurrikan-Katastrophe organisierte…

THIS PRISON WHERE I LIVE, Filminhalt

Die bewegende Dokumentation THIS PRISON WHERE I LIVE, welche unter aderem ZANGANARS Festnahme und Zeit im Gefängnis thematisiert, rückt kein geringerer als Comedy-Star Michael Mittermeier ins deutsche Rampenlicht.

Es ist zudem der Versuch, die Persönlichkeit, die Motivation und das Talent eines Mannes zu erkunden, der sich selbst als „Lautsprecher seiner Leute“ beschreibt. Dabei war und ist Zarganar bis heute ein Mensch, der nie den Weg des bewaffneten Widerstands wählte, sondern ist ein Künstler, dessen Waffen Filme, Bücher, Poesie sowie die Komik sind.

Auf der im November 2011 auch auf DVD erschienen Dokumentation, ist neben der Schilderung von Mittermeiers Reise nach Burma, die sein Bewusstsein über die Freiheit der Rede und der Kunst geschärft hat, umfangreiches Bonusmaterial vorhanden, was die Thematik nocheinmal nachhaltig intensiviert.

Dazu gehört:
– Deleted Scenes: „Wheelchair“ und „Interview-Part mit Zarganar“
– Michael Mittermeiers Auftritt bei der Verleihung des 6. Amnesty-Menschenrechtspreises
– Michael Mittermeier Special Performance für Zarganar
– Statement von Aung San Suu Kyi (Friedensnobelpreisträgerin), siehe auch der Film  THE LADY – EIN GETEILTES HERZ


Studio / Verleih / Bild-und Textnachweis: Senator Film, pen-deutschland

THIS PRISON WHERE I LIVE, 8.3 out of 10 based on 8 ratings

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*