MAHLER AUF DER COUCH

VN:F [1.9.22_1171]
Ihre Filmwertung:
Rating: 9.0/10 (5 votes cast)

„Dass es geschah, ist verbürgt. Wie es geschehen ist, haben wir erfunden“. (Felix Adlon)

MAHLER AUF DER COUCH

In dem Drama MAHLER AUF DER COUCH, eine Vater-Sohn-Regie, erzählen Percy und Felix Adlon von der Begegnung zwischen dem 1860 in Kalischt, Böhmen geborenen Komponisten Gustav Mahler und den als Begründer der Psychoanalyse weltweite bekannt gewordenen Sigmund Freud.

Felix Adlon

Der inzwischen 75jährige Autor, Produzent und deutsche Filmregisseur Felix Adlon drehte 1970 seinen ersten Kurzfilm für das Bayerische Fernsehen.

In der Folgezeit entstanden über 150 Dokumentarfilme über Kunst und gesellschaftliche Themen, viele davon für die Serie UNTER UNSEREM HIMMEL. Adlon wurde bereits mit zahlreichen Preisen und Ehrungen ausgezeichnet, unter anderem 1987 für seinen Film OUT OF ROSENHEIM und auf dem „World Film Festival“ in Montreal für SALMONBERRIES.

Gustav Mahler

Mahler war schon 41 als er die 22-jährige lebenslustige und künstlerisch ambitionierte Alma Schindler kennenlernte. Sie ist zum damaligen Zeitpunkt ein umschwärmtes Objekt der Begierde in der Wiener Gesellschaft.

Als er im März 1902 die geborene Alma Schindler heiratet, besteht Mahler darauf, dass sie nicht weiterkomponiert, um besser ihre Aufgaben als Ehefrau und Mutter wahrnehmen zu können. Alma ging zwar darauf ein, hing ihre Karriere „an den Nagel“, nahm das ihrem Mann jedoch bis ins Alter hinein schwer übel.

MAHLER AUF DER COUCH, Filmkritik

Manchmal schreibt das Leben das beste Drehbuch bzw. selbst ein Musikgenie ist nicht vor Eheproblemen gefeit: Komponist Gustav Mahler verzweifelt an der Untreue seiner Frau.

Alma Mahler, berüchtigtes Künstlergroupie der Wiener Sezession, heiratete nach Mahlers Tod 1911 den jungen Bauhaus-Architekten Gropius, dann den Dichter Franz Werfel und hatte unter anderen auch eine heftige Affäre mit dem Maler Oskar Kokoschka.

Dennoch und nach Meinung der beiden Regisseure wird Alma in Biografien viel zu schlecht dargestellt. Obwohl sie bestimmt kein Kind von Traurigkeit war, sollte diese Tatsache in  MAHLER AUF DER COUCH zumindest relativiert bzw. etwas gerade gerückt werden. Das ist den Machern des Films absolut gelungen.

Es entstand ein überaus sehenswerter Kinofilm der gekonnt zwischen dem geschichtlich korrekten Bild und nicht selten humorigen Momenten balanciert. Besonders hervorzuheben ist dabei das Darstellungsvermögen bzw. die Schauspiel-Intensität des Österreichers Johannes Silberschneider u.a. ANNE FRANK – DIE WAHRE GESCHICHTE).

Natürlich haben die Adlons als große Mahler-Verehrer auch der Musik des Komponisten in ihrem stimmungsvollen Film einen ganz speziellen Raum gegeben. Fast ausschließlich wurde ein Satz aus der 10. Sinfonie für den Soundtrack verwendet.

Fazit: Tatsächlich hat es Percy und Felix Adlon geschafft, diese hundert Jahre alte Geschichte so zu erzählen, als spiele sie heute irgendwo zwischen Berlin oder Paris.

Nichts wirkt in MAHLER AUF DER COUCH angestaubt – weder die Erotik, nicht der Humor und ebenso nicht die psychologische „Betreuung“ durch Sigmund Freud. Vielmehr führen erst seine Fragen und Antworten sowohl Mahler als auch den Zuschauer an die wahren Gründe „des Problems“ und welches bekanntermaßen mit einer ganz unkonventionellen Lösung aus der Welt geschaffen wurde: Alma blieb bis zum Tod bei ihrem Ehemann, hielt jedoch an einer offenen Dreierbeziehung mit Walter Gropius fest…

MAHLER AUF DER COUCH, Filminhalt

Im Sommer 1910, ein Jahr vor seinem Tod, fährt das Musik-Genie Gustav Mahler (Johannes Silberschneider) ins holländische Leiden, um sich den Rat des Psychotherapeuten Sigmund Freud (Karl Markovics, u.a. DIE FÄLSCHER, DIE VERMESSUNG DER WELT) einzuholen.

Er ist schwer angeschlagen, wird von rasender Eifersucht geplagt, denn seine deutlich jüngere Frau Alma (Barbara Romaner, u.a. BLINDLINGS) scheint ihn zu betrügen.

Mahler hat einen Brief von Walter Gropius (dem späteren Bauhaus-Gründer) an Alma gefunden. Es sind mehrere Seiten, angefüllt mit pikanten erotischen Details.

Was eigentlich nicht mehr als eine kurze Affäre sein sollte, Alma und Gropius (Friedrich Mücke, u.a. FRIENDSHIP) hatten sich während eines gemeinsamen Kuraufenthalts kennengelernt, stürzt nun die Ehe des prominenten Künstlerpaares in eine tiefe Krise. Mahler hofft beim „Doktor“ und persönlichen Freund, seiner gequälten Seele Luft machen zu können.

Doch statt Trost zu finden, wird Mahler mit weiteren, unbequemen Wahrheiten konfrontiert…


Studio / Verleih / Bild-und Textnachweis: Kinowelt, wikipedia

MAHLER AUF DER COUCH, 9.0 out of 10 based on 5 ratings

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. s43.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*