pages bg right

DIANA

 DIANA
Kinovorschau - Filmkritik für DIANA
Geschrieben von am 19.12.2013
Gelesen: 5525 · Heute: 3 · Zuletzt: 23. Juli 2014
Redaktionswertung: Post Rating 3 von 5 Sternen DIANA

Der Film verfolgt Diana’s Weg vom königlichen Gut Sandringham in der englischen Grafschaft Norfolk, auf dem sie geboren wurde, bis hin zu jenen Ereignissen, bei denen DIANA als Kronprinzessin des Vereinigten Königreiches entscheidende Erfolge mit ihrem weltweit angelegten humanitären Engagement erringen konnte. InhaltDIANA, KinostartDIANA – darauf hat die Kinowelt gewartet ?DIANA im Kino und keiner […]

Regie: Oliver Hirschbiegel - Drehbuch: Stephen Jeffreys
Produzent: Robert Bernstein, Douglas Rae
Darsteller: Naomi Watts, Naveen Andrews, Douglas Hodge, Juliet Stevenson u.a.
Genre: Drama
Filmproduktion: GB / Deutschland, 2012
Kinostart:
Musik: David Holmes
FSK: 6 - Laufzeit: 113 Min.
Trailer: DIANA
VN:F [1.9.22_1171]
Ihre Filmwertung:
Rating: 8.0/10 (13 votes cast)

Der Film verfolgt Diana’s Weg vom königlichen Gut Sandringham in der englischen Grafschaft Norfolk, auf dem sie geboren wurde, bis hin zu jenen Ereignissen, bei denen DIANA als Kronprinzessin des Vereinigten Königreiches entscheidende Erfolge mit ihrem weltweit angelegten humanitären Engagement erringen konnte.

DIANA, Kinostart

DIANA (Originaltitel: DIANA: CAUGHT IN FLIGHT) startet am 09. Janauar 2014 in den deutschen Kinos und basiert auf den Erzählungen von Dianas Bodyguard Ken Wharfe. Die insgesamt neunwöchigen Dreharbeiten fanden in Kroatien, Mosambik sowie an verschiedenen Schauplätzen in und um London sowie Südengland statt.

DIANA – darauf hat die Kinowelt gewartet ?

Nun ich denke ein paar Diana-Nerds vielleicht schon! Oder besser gesagt: Es wundert mich, dass es bis zum Jahr 2014 gedauert hat, dass eines der größten und medienwirksamsten Themen, die tragische Geschichte der Prinzessin von Wales, als Film auf die große Leinwand kommt…

Aber was noch viel erstaunlicher ist, ist die Tatsache – nicht etwa Hollywood oder wenigstens ein britischer Regisseur bringt das Porträt in die Kinos, nein, es ist der deutsche Filmemacher Oliver Hirschbiegel. Das wiederum freut mich im Grundsatz, denn Oliver Hirschbiegel traue ich als Filmemacher einiges zu. Im Besonderen die beiden Filme DER UNTERGANG und DAS EXPERIMENT gehören meiner Meinung nach zu dem cineastisch Besten, was je in deutschen Landen produziert wurde…

Naomi Watts gegenüber der Presse: “Ich bin begeistert und fühle mich sehr geehrt, diese wirklich bemerkenswerte Frau verkörpern zu dürfen, die in so vielen Bereichen einen derart positiven und bemerkenswerten Einfluss hinterlassen hat.”

Und Concorde Filmverleih-Geschäftsführer Markus Zimmer zum Projekt: “Wir freuen uns sehr über diesen Neuzugang in unserem Programm. Nach den Dramen DIE QUEEN und DIE EISERNE LADY bildet DIANA die klassische Fortführung unserer britischen Reihe.”

DIANA im Kino und keiner schaut hin !

Doch deutsches Kino -und erst recht nicht mit dieser Thematik- führt International weiterhin ein Nischendasein: Der Kinostart von DIANA floppte in den US-Kinos komplett.

Und auch die Briten wollen DIANA auf der großen Leinwand nicht sehen – oder sind einfach sauer, dass es kein Landsmann verfilmt hat. Entsprechend ist der Chorus der Kritiker einhellig: Die vernichtende Palette für Hirschbiegels Werk reicht von “langweilig” über “Diana als romantisches Opfer” bis hin zu “geht gar nicht…”

DIANA, Bilder

DIANA, Besetzung

Schaut man sich den Cast des Films DIANA an, so ist es dann doch “very british”. Die Titelrolle der Prinzessin von Wales wird in dem Drama von der Oscar nominierten Britin Naomi Watts (KING KONG, 21 GRAMM, THE INTERNATIONAL) verkörpert, wobei Watts nur die zweite Wahl des Regisseurs war. Nachdem die US-Schauspielerin Jessica Chastain (THE TREE OF LIFE) aus terminlichen Gründen abgesagt hatte, musste kurz entschlossen umdisponiert werden. Im Übrigen keine schlechte Entscheidung, denn Naomi Watts (mit falscher Nase sieht Lady Di  fast zum Verwechseln ähnlich.

Neben Naomi Watts sind unter anderem die britischen Schauspieler Naveen Andrews (DER ENGLISCHE PATIENT) als Dr. Hasnat Khan, Douglas Hodge (ROBIN HOOD) und Juliet Stevenson (WÜSTENBLUME, THE HOUR) zu sehen.

DIANA, gebürtige Lady Diana Frances Spencer

[Bereits zu Lebzeiten errang Diana den Status einer Medienikone und wurde weltweit so populär, dass sie zeitweise als die berühmteste und am häufigsten fotografierte Frau der Welt galt.

Doch während sie sich zu einem Medienstar entwickelte, litt ihre Ehe mit Prinz Charles unter einer schweren Krise. Die Ehe des Kronprinzenpaares scheiterte letztlich, die offizielle Trennung wurde 1992 bekanntgegeben. Die Skandale der 1990er Jahre, die aus Dianas und Charles' Konflikt resultierten, brachten der britischen Monarchie erheblichen Schaden. Mit der Scheidung verlor Diana ihre königlichen Titel und war nicht länger Mitglied der Königsfamilie.

Ungeachtet dessen stand Diana weiterhin an der Spitze zahlreicher Wohltätigkeitsprojekte. Dazu gehörte zum Beispiel die britische Aidshilfe. Nach ihrer Scheidung von Prinz Charles engagierte sie sich zudem für die Abschaffung von Landminen und widmete sich der Unterstützung von benachteiligten Menschen.

Diana's tragischer Tod: In der Nacht zum 31. August 1997 prallte der Wagen, in dem Diana mit ihrem damaligen Freund Dodi Al-Fayed saß, mit überhöhter Geschwindigkeit gegen einen Pfeiler im Autotunnel unter dem Place de l’Alma in Paris. Diana starb an den Folgen innerer Verletzungen und die Nachricht ihres Todes löste weltweit eine Welle des Schocks und Mitgefühls aus…]


Studio / Verleih / Bild- und Textnachweis: Concorde, Foto: Laurie Sparham, [wikipedia]

DIANA, 8.0 out of 10 based on 13 ratings

DIANA Trailer

weitere Infos
weitere Filme aus diesem Genre:
Ihre Meinung -

Ihr Kommentar

Share on Tumblr