FLUG 7500

VN:F [1.9.22_1171]
Ihre Filmwertung:
Rating: 5.5/10 (24 votes cast)

Hast Du Flugangst? Dann solltest Du dir nicht – diesen Film ansehen!

FLUG 7500

Dem japanischen Regisseur Takashi Shimizu (SHOCK LABYRINTH 3D) gelang 2004 mit seinem Horror-Remake der populären TV- Ju-on-Reihe unter dem Titel THE GRUDGE (DER FLUCH), in den USA ein beachtlicher Kinoerfolg.

FLUG 7500, Kinostart

Mit etlicher Verspätung soll im Frühjahr 2014 ein weiterer Schocker des Filmenmachers auf die große Leinwand kommen – der Horror-Thriller FLUG 7500 (Originaltitel: 7500).

Doch weder Turbulenzen, aufziehende Unwetter am Horizont, eine verdorbene Mahlzeit die Passagiere wie Besatzungsmitglieder gleichermaßen zu sich genommen haben, noch ein hell lodernder Triebwerksbrand oder gar ein heimtückischer, terroristischer Anschlag sind das Schreckensszenario des Fluges 7500 von Los Angeles nach Tokyo. Bei dem Flug mit der Nummer 7500 geht es eher um mystische Wesen und Dinge…

FLUG 7500, Besetzung

Ganz Oben auf der Passier-bzw. der Schlachtliste des Fluges 7500 stehen die in Kalifornien geborene US-amerikanische Schauspielerin Jamie Chung, die vor allem durch den Fernsehsender MTV Bekanntheit erlangte (auch u.a. die Arztserie GREY’S ANATOMY und HANGOVER 2), Leslie Bibb (IRON MAN, DER ZOOWÄRTER), die australische Schauspielerin und das Model Nicky Whelan, „Entourage“-Hauptdarsteller Jerry Ferrara sowie der „True Blood“-Star Ryan Kwanten (FLICKA, RED HILL).

Produziert wurde FLUG 7500 unter anderem von Steven Schneider (PARANORMAL ACTIVITY, INSIDIOUS) und als US-amerikanischer Verleiher zeichnet das noch relativ junge Produktions- und Verleihhaus CBS-Films verantwortlich.

Wie gesagt, der Film FLUG 7500 dürfte für Menschen mit Flugangst oder für Passagiere die unter Klaustrophobie leiden ein echter Horrortrip werden. Für diejenigen, die eher auf einen intelligenten, gepflegten Thrill stehen, wird FLUG 7500 aber nur ein müdes Lächeln abfordern. Oder mit anderen Worten: Viel Schock um Nichts.

FLUG 7500, Filminhalt

Foto: CBS Films

Nach dem Start zum Langstreckenflug nach Tokyo verläuft alles zunächst nach Plan.

Als die Anschnallzeichen erloschen sind, werden die ersten Getränkewünsche entgegengenommen und die Passagiere machen es sich gemütlich, spielen ein bisschen mit ihrem Smart-Phone oder flirten mit der hübschen Sitz-Nachbarin.

Doch plötzlich, völlig aus dem Nichts, macht sich an Bord eine übernatürliche Kraft bemerkbar und beginnt die Insassen erst in Schach zu halten, und dann reiheinweise ab zu schlachtet…(FINAL DESTINATION oder SAW lassen grüßen)


Studio / Verleih / Bild- und Textnachweis: Concorde Film, CBS Films

FLUG 7500, 5.5 out of 10 based on 24 ratings

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*