HERR WICHMANN AUS DER DRITTEN REIHE

VN:F [1.9.22_1171]
Ihre Filmwertung:
Rating: 8.6/10 (14 votes cast)

Er ist wieder da: Hendryk Wichmann von der CDU! Aber genau genommen war er ja auch nie weg…

HERR WICHMANN AUS DER DRITTEN REIHE

Jetzt allerdings ist Herr Wichmann nicht mehr Wahlkämpfer, sondern echter Landtagsabgeordneter.

Grund genug für einen der ganz Großen des deutschen Kinos, Regisseur Andreas Dresen, die Gelegenheit beim Schopfe zu packen und der Politik auf seine ganz eigene Art unter den Rock zu schauen. Mit der Dokumentation HERR WICHMANN AUS DER DRITTEN REIHE bringt Dresen den CDU-Mann erneut in die Kinos.

Andreas Dresen

…1963 in Gera geboren und aufgewachsen in Schwerin, begann sich schon sehr früh für Film und Kino zu interessieren. Bereits seit Ende der 70er Jahre drehte er mit einer Schmalfilmkamera kleine Amateurstreifen.

Nach dem Abitur und den Anfängen als Tontechniker am Schweriner Theater wurde Andreas Dresen (u.a. WOLKE 9, HALT AUF FREIER STRECKE, WHISKY MIT WODKA) im DEFA Studio für Spielfilme Regieassistent bei Günter Reisch. Im Anschluss studierte er Regie an der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ in Potsdam-Babelsberg. Seit 1992 arbeitet Dresen als freier Autor und Regisseur.

Herr Wichmann von der CDU

Ca. 50 000 Menschen sahen HERR WICHMANN VON DER CDU, den ersten Film.

Damals agierte Wichmann noch bei der Bundestagswahl 2002 und kam schließlich auf 21,3 Prozent der Zweitstimmen. Mit diesem eher deprimierenden Ergebnis verlor der CDU-Hoffnungsträger in Brandenburg natürlich haushoch gegen den SPD-Kandidaten Markus Meckel. Und was macht Hendryk Wichmann heute?

Sein Wahlkreis umfasst Teile des Landkreises Uckermark, der einer der größten Deutschlands ist – ein Landstrich mit wenig Menschen und viel Arbeitslosigkeit. Seine Bekanntheit sei durch den Film gestiegen, bilanziert Wichmann. „Autogrammwünsche kommen immer noch.“

Andeas Dresen und Hendryk Wichmann

„Doch ich habe bewusst keinen zweiten Film über einen Wahlkampf machen wollen“, erläutert Dresen. „Jetzt wird es sehr viel farbiger.“

HERR WICHMANN AUS DER DRITTEN REIHE, im Kino

Während 2003 das Kinopublikum in HERR WICHMANN VON DER CDU beobachten konnte, wie ein junger, weitgehend unbekannter Politiker gegen die Stimmung der Wähler sowie die Tücke umkippender Sonnenschirme bzw. flatternder Broschüren kämpfte und er sich im Wahlkampf in der dünn besiedelten Uckermark vergeblich um ein Bundestagsmandat bemühte, geht es 2011 um den 33 Jahre alten Oppositions-Abgeordneten Hendryk Wichmann im Potsdamer Landtag.

HERR WICHMANN AUS DER DRITTEN REIHE, Bilder

HERR WICHMANN AUS DER DRITTEN REIHE, Filminhalt

Aber was könnte das Spannende an langen Sitzungen, der Eröffnung eines Wahlkreisbüros und scheinbar endlosen Dienstfahrten durch die Weiten Brandenburgs sein?

Oder anders ausgedrückt: Warum sollten wir uns dieses Kino-Vergnügen nicht entgehen lassen? Die simple wie einleuchtende Antwort des Regisseurs: „Man kann somit auf unterhaltsame Art erfahren, wie Politik tatsächlich funktioniert“.

Oft spielen in der Politik Klischees eine Rolle – das möchte Andreas Dresen auf den Prüfstand stellen und er möchte einfach mal „die alltägliche Fronarbeit“ eines Abgeordneten zeigen.

Ebenso wie im ersten Wichmann-Film gehe es um den Zustand der Demokratie bzw. dem Kampf David gegen Goliath.

„Wir wollen zeigen, dass Oppositionspolitik zu einer Demokratie dazugehört.“ – und Dresen geht in HERR WICHMANN AUS DER DRITTEN REIHE wie schon im ersten Film dabei bewusst defensiv vor. Er führt keine Gespräche mit Herrn Wichmann oder konfrontiert ihn mit speziellen Problematiken, vielmehr wartet er ab, lässt ihm Handlungsspielraum und sammelt Bildmaterial.

Somit hat sich zu dem gebürtigen Templiner im Laufe der Zeit ein gutes Verhältnis entwickelt. „Das macht die Sache sehr viel einfacher“, sagt Dresen. Und ergänzt: „Es geht einfach nicht darum, nur ein parteipolitisches Statement abzugeben.“

Regisseur Andreas Dresen interessiert wie der Mensch und nicht nur der Politiker Wichmann tickt. „Es hat sich viel getan seit 2002“, sagt Wichmann, der in Lychen wohnt: Vom Studenten zum Juristen, vom werdenden Vater zu einem von mittlerweile drei Töchtern. Er lädt Besucher in sein Abgeordnetenbüro zum Tee. Nach dem ersten Film habe sich sein Politikstil verändert…


Studio / Verleih Bild-und Textnachweis: iskremas Filmproduktins GmbH, Leticia Witte (PIFFL MEDIEN)

HERR WICHMANN AUS DER DRITTEN REIHE, 8.6 out of 10 based on 14 ratings

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*