NO COUNTRY FOR OLD MEN

VN:F [1.9.22_1171]
Ihre Filmwertung:
Rating: 9.0/10 (2 votes cast)

Im Südwesten von Texas, nahe dem Rio Grande, beginnt dieser spannende und in den Bildern brutal wirkende Thriller, der absolut nichts für sensible Nerven ist!

NO COUNTRY FOR OLD MEN

Vor dem Spiel ist wie nach dem Spiel? In Hinblick auf die Filmindustrie in Hollywood könnte der Spruch auch umgekehrt adaptiert werden: Nach dem sogenannten Autoren-Streik, scheint es im Anschluss cineastisch nicht besser zu werden – wie vor dem Streik!

Und wenn „die alten Männer“ zur Oscar-Verleihung rufen, trifft sich anscheinend und letztendlich wieder einträchtig die preishungrige Meute an jener begehrten und natürlich profitablen Beute.

Für eine (keine) Überraschungen ist die Filmmetropole also immer gut!: NO COUNTRY FOR OLD MEN, nach dem gleichnamigen Buch von Pulitzer Preisträger Cormac McCarthy, wurde mit dem Oscar für den „Besten Film“ ausgezeichnet. Auch in den beiden Kategorien Regie und Drehbuch war das mit insgesamt acht (!) Nominierungen im Vorfeld bedachte Werk der Brüder Joel und Ethan Coen (u.a. THE BIG LEBOWSKI, A SERIOUS MAN) erfolgreich.

NO COUNTRY FOR OLD MEN, Filmkritik

Von einem Meisterwerk des Film-Noir-Genre, wie viele Kritiker meinen, möchte ich angesichts der fast unerträglichen Gewaltorgie nicht sprechen.

Die gezeigten Charaktere in NO COUNTRY FOR OLD MEN sind entweder erbarmungslos, schräg oder nur von naiver Natur und es drängt sich die Frage auf, ist das wirklich der Stoff, aus dem ein Oscar-Gewinner gemacht wird? Oder ist es nicht vielmehr ein auf die Leinwand gebrachtes und bezeichnendes Spiegelbild der heutigen Gesellschaft?!

Wie dem auch sein – fazinierend und begeisternd wirkt NO COUNTRY FOR OLD MEN in erster Linie durch sein Schauspielerensemble. Das ist über jede Kritik erhaben und kann auch aus meiner Sicht dem Oscar-Rummel rechtfertigen. Dabei ist im Besonderen die überzeugende, darstellerische Leistung von Javier Bardem zu nennen.

Als meuchelnder Psychopath vermag Bardem den Zuschauer mit einer geradezu furchterregenden, schauspielerischen Perfektion zu fesseln. Der „Golden Globe“ für die beste männliche Nebenrolle war dann auch die absolut verdiente Anerkennung.

Doch wie gesagt, das sollte kein Kriterium für die weitere und umfangreiche Gesamt-Oscar-Nominierung von NO COUNTRY FOR OLD MEN sein. Denn so bleibt der bitterer Beigeschmack, dass es selbst ein Film, der im Grunde keine richtige Handlung aufweist und in dem analog zu DESPERADO oder NIRGENDWO IN MEXICO nur literweise Blut fließt, bis auf die Spitze des Kinoolymp bringen kann…

Ich denke, vielleicht wäre es an der Zeit, dass sowohl an den Schaltstellen des Filmgeschäfts als auch in der Politik die -alten Männer- mit ihren nicht mehr zeitgemäßen Einstellungen und Ansichten den Weg freimachen…für nachvollziehbare Wertvorstellungen und wirkliche Film-Unterhaltungs-Visionen!

NO COUNTRY FOR OLD MEN, Filminhalt

Das Jahr 1980: der einfache Arbeiter Lewelyn Moss (Josh Brolin, u.a. INTO THE BLUE) lebt mit seiner Frau Carla Jean (Kelly Macdonald, u.a. EINE ZAUBERHAFTE NANNY) am Rande eines Wohnwagenparks das bescheidene Leben des Gelegenheitsarbeiters.

Ständig haben sie finanziellen Schwierigkeiten und deshalb geht Moss gelegentlich auf Antilopenjagd, um somit die Haushaltskasse zu schonen…

Dabei stolpert er rein zufällig über die Folgen eines tödlichen Drogendeals. Inmitten von Patronenhülsen und toten Männern findet Moss eine Menge Heroin sowie einen Koffer mit 2 Millionen Dollar – eine Versuchung, der Moss nicht widerstehen kann. Er nimmt das Geld und löst damit eine Lawine der Gewalt aus, die anscheinend durch Nichts zu stoppen ist.

Selbst das Auge des Gesetzes, der alternde Sheriff Ed Tom Bell (Tommy Lee Jones, u.a. MEN IN BLACK, DIE STUNDE DES JÄGERS), hat den Verfolgern die Jagd auf Moss machen, nichts entgegenzusetzen.

Zudem entwickelt sich der Münzen werfende und völlig skrupellose Profikiller Anton Chigurh (Javier Bardem, u.a. DIE LIEBE IN DEN ZEITEN DER CHOLERA, BIUTIFUL, THE COUNSELOR), mit seiner tödlichen Philosophie, zu einer geradezu unaufhaltsamen und eiskalten Tötungsmaschine…


Studio / Verleih / Bild-und Textnachweis: Universal Pictures

NO COUNTRY FOR OLD MEN, 9.0 out of 10 based on 2 ratings

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*