WIR SIND DIE NACHT

VN:F [1.9.22_1171]
Ihre Filmwertung:
Rating: 8.3/10 (7 votes cast)

Vampire haben alle Zeit der Welt – aber manchmal kann trotzdem fast eine Ewigkeit vergehen, bis ein Kinoabenteuer über partywütige Vampire fertig wird.

WIR SIND DIE NACHT

Regisseur Dennis Gansel: „Ich war 23 Jahre alt, als ich die Idee zum Film hatte und ich werde 37 Jahre alt sein, wenn der Vampir-Thriller WIR SIND DIE NACHT in die Kinos kommt.“

Und – spätestens seit TWILIGHT liegen Vampir-Filme voll im Trend. Das trifft zwar nicht meinen persönlichen Film-Geschmack, aber wenn ein deutscher Horror-Blutsauger-Film in die Kinos kommt, dann scheint es darin zumindest deutlich weniger romantisch zur Sache zu gehen, als in dem Streifen von Regisseur David Slade und mit Robert Pattinson in der Hauptrolle.

Vampire in Berlin

Mit WIR SIND DIE NACHT setzen der preisgekrönte Regisseur Dennis Gansel (u.a. NAPOLA) und Erfolgsproduzent Christian Becker (WICKIE AUF GROSSER FAHRT) ihre vielfach ausgezeichnete Zusammenarbeit fort. Nach dem TV-Film DAS PHANTOM (2000) und dem Jugenddrama DIE WELLE (2007) folgt nun das blutige Großstadtabenteuer voller Leidenschaft, Lust und Spannung, der Vampir-Fantasy-Thriller WIR SIND DIE NACHT.

Gemeinsam mit Autor Jan Berger (DIE TÜR, EINE ANDERE LIGA) entwickelte Dennis Gansel die packende Geschichte einer ungewöhnlichen Vampir-Clique, die nach ihren ganz eigenen Gesetzen lebt, feiert und sterben lässt – und das Mitten in Berlin!

Dennis Gansel und Christian Becker

Ungewöhnliche Brutstätte des Projekts war eine Wohngemeinschaft der früheren Filmstudenten Dennis Gansel und Christian Becker.

Beide studierten seit 1994 an der Hochschule für Fernsehen und Film in München und hatten sich 1995 über den gemeinsamen Kurzfilm THE WRONG TRIP kennengelernt. Der große Erfolg des Psychothrillers, der mit 700 Kopien als Vorfilm des Actionfilms SUDDEN DEATH in die Kinos kam, festigte die Freundschaft der beiden Filmstudenten.

Im September 1996 gründeten sie an der Rosenheimer Straße, Ecke Orleanstrasse, eine Münchner Wohngemeinschaft, die über sieben Jahre Bestand haben sollte…

Drehbuchautor Jan Berger äußerte sich wie folgt zum Projekt WIR SIND DIE NACHT: „Mir war wichtig, die Verwandlung einer jungen Frau zur Vampirin zu zeigen. Bei Superhelden-Filmen wird immer dargestellt, wie ein Spiderman oder Batman seine Kräfte entdeckt. Bei Vampiren wird dieser Aspekt partout ausgespart.

Anhand von Lena zeigen wir sehr deutlich, wie sie nach Louises Biss in eine neue Welt gerät, wie sie Durst auf Blut bekommt und wie sich ihr Körper verändert.“

WIR SIND DIE NACHT, Bilder

WIR SIND DIE NACHT, Filminhalt

Die 20-jährige Berlinerin Lena (Karoline Herfurth, u.a. DAS PARFUM, VINCENT WILL MEER) hält sich durch kleinere Diebstähle über Wasser.

Beim nächtlichen Beutezug durch einen illegalen Club trifft sie auf die jahrhundertealte Louise (Nina Hoss, u.a. JERICHOW). Die mondäne Erscheinung ist die Besitzerin des Clubs und zugleich die Anführerin eines weiblichen Vampir-Trios, dem auch die elegante Charlotte (Jennifer Ulrich, u.a. ELEMENTARTEILCHEN, DIE WELLE) und die abgedrehte Nora (Anna Fischer, u.a. GROUPIES BLEIBEN NICHT ZUM FRÜHSTÜCK) angehören.

Louise verliebt sich in die verwahrloste Lena und beißt sie in der ersten gemeinsamen Nacht. Fortan erfährt Lena den Fluch und Segen ihres neuen, ewigen Lebens. Sie genießt den Luxus, die Partys, die grenzenlose Freiheit, doch schon bald machen ihr der Blutdurst und die Mordlust ihrer neuen Freundinnen zu schaffen.

Als sich auch noch die Berliner Polizei an die Fersen der Frauen heftet und Lena ihre Gefühle für den ermittelnden Kommissar Tom Serner (Max Riemelt, u.a. NAPOLA, DER STAATSANWALT) entdeckt, geraten die Ereignisse völlig außer Kontrolle…


Studio / Verleih / Bild-und Textnachweis: Constantin Film

WIR SIND DIE NACHT, 8.3 out of 10 based on 7 ratings

3 Kommentare zu WIR SIND DIE NACHT

  1. Jo, ein paar Auschnitte von einem Presse-preview. Kann aber nur als vorläufige Wertung gelten – und spiegelt eine ganz persönliche „Ansichtssache“ :)
    Die Redaktion

  2. Also ich werde mir den Film sicher einmal angucken, aber 100 Pro nicht im Kino.

    Buffy rulez ;)!

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Newsportal HUiP.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*