BREAKING DAWN – BISS ZUM ENDE DER NACHT

VN:F [1.9.22_1171]
Ihre Filmwertung:
Rating: 8.5/10 (91 votes cast)

BREAKING DAWN – BISS ZUM ENDE DER NACHT: Ab dem 22. November 2012 gibt es für alle TWILIGHT-Fans bzw. für alle Nerds der Romeo & Julia-Romanze im Blutsauger-Milieu, die nächste Dröhnung mit Liebes-, Action-, Thriller- und Fantasymomenten im Kino zu bewundern.

TWILIGHT BREAKING DAWN im Kino

Böse Zungen bezeichnen zwar Stephenie Meyers (SEELEN) Geschichten um Edward Cullen & Bella Swan immer noch als „Teenie-Vampir-Schmonzetten“, aber ungeachtet dessen erwarb bereits 2008 und noch bevor TWILIGHT – BISS ZUM MORGENGRAUEN unter der Regie von Catherine Hardwicke in die Kinos kam, die Filmproduktion Summit Entertainment alle Rechte an der Fortsetzung der bissfesten und anscheinend kritikresistenten Story.

Und das Konzept scheint weiterhin aufzugehen: Obwohl die Fortsetzung NEW MOON – BISS ZUR MITTAGSSTUNDE erst für 2010 geplant war, musste der Kinostart auf Grund des überwältigenden Erfolgs auf Ende 2009 vorverlegt werden. Um dabei jedoch kein Risiko in Form von Regie-Vampir-Langweile aufkommen zu lassen, sollte darin unbedingt ein weiterer Filmemacher die Zähne zeigen.

Die Wahl fiel auf den Produzenten, Schauspieler und Regisseur Chris Weitz (A SINGLE MAN, EINMAL HIMMEL UND ZURÜCK). Ebenso offensiv und erfolgreich ging Summit Entertainment mit dem dritten Teil der Twilight-Saga: ECLIPSE – BISS ZUM ANBENDROT ins Gericht: Im Juli 2010 -und unter der Regie des Briten David Slade (u.a. 30 DAYS OF NIGHT)- biss sich das Vampir-Drama erneut in den Kinocharts fest.

BREAKING DAWN – bis zum bitteren Ende

Doch das förmlich aussaugende Tempo der Veröffentlichungen forderte erneut einen „Blutzoll“ – und da half selbst eine Knoblauchzehe über der Eingangstür von Summit Entertainment ;)) nicht wirklich. Somit war schnell klar: Die Fangemeinde braucht neuen, roten Saft! Die Filme von BREAKING DAWN – BISS ZUM ENDE DER NACHT (Teil1) und BREAKING DAWN – BISS ZUM ENDE DER NACHT (Teil2) entstanden in fast rekordverdächtiger Zeit, wobei einer der Regisseure aus den vergangenen Episoden, der 1955 geborene US-Regisseur Bill Condon (CANDYMAN 2 – DIE BLUTRACHE, DREAMGIRLS), die Film-Gruft wieder verlassen durfte.

BISS ZUM ENDE DER NACHT, Besetzung

Bei der Besetzung der Hauptrollen hingegen gab und gibt es keinen Wechsel. So können sich die weiblichen Fans neben dem Schauspieler Robert Pattinson weiterhin auf  Taylor Lautner (ATEMLOS – GEFÄHRLICHE WAHRHEIT), alias Jacob Black, freuen. Lautner, der sich seinen muskulösen Oberkörper nach eigenen Angaben durch intensiven Kampfsport antrainierte, verkörpert nach wie vor den zumindest bestaussehenden Werwolf, den die Filmgeschichte je hatte!

Die Special Effects zur Darstellung von Bellas und Edwards rasant wachsender Tochter Renesmee (Mackenzie Foy) stammen im Übrigen von AVATAR– Macher Jon Bruno: Der Kopf von Mackenzie Foy wird dabei auf die Körper drei verschiedener Mädchen projiziert um die jeweiligen Altersstufen von Renesmee darzustellen.

BISS ZUM ENDE DER NACHT, Filmkritik

[GIGA] meint: BREAKING DAWN – BISS ZUM ENDE DER NACHT darf als waschechte Zumutung bezeichnet werden, die nochmal lahmer, nochmal mutloser und nochmal peinlicher als ihre Vorgänger ist. Alle drei Hauptdarsteller nerven wie die Seuche, die hölzerne Dramatik füllt unendliche Hohlräume mit soapiger Groschenromantik und wenn dann tatsächlich mal Action aufkommt, ist sie holprig, viel zu kurz und erschreckend mies getrickst.

Dabei ist Bill Condon, der Regisseur, eigentlich ein fähiger Mann (GODS AND MONSTERS), doch gegen den etablierten „Stil“ der Reihe hat er leider keine Chance. Es gibt in BREAKING DAWN – BISS ZUM ENDE DER NACHT weder Tiefe noch eine echte Gefahr. „Business as usual“ also, inklusive farbloser Darsteller, hochnotpeinlicher Dialoge und astronomischer Box Office-Prognosen.

Selbstverständlich wird auch BREAKING DAWN: BISS ZUM ENDE DER NACHT erneut ein gigantischer Verkaufs-Hit, aber dennoch sollte man nicht müde werden, diesen perfiden Treppenwitz der jüngeren Kinogeschichte als genau den schwachsinnigen Müll brandzumarken, der er unweigerlich ist.

Und dieser Meinung, der treffenden Kritik, möchte ich mich unter dem Motto „hart aber gerecht“ anschließen!!

TWILIGHT BREAKING DAWN, Bilder

BISS ZUM ENDE DER NACHT (Teil 1), Filminhalt

Nachdem im dritten Teil der Twilight Saga das Leben von Bella abermals in größte Gefahr geriet, weil in der Stadt Seattle viele Leute auf mysteriöse Art und Weise ermordet und ihr Gefühlsleben durch die Liebe zu Edward bzw. die Freundschaft zu Jacob auf eine schwierige Entscheidungs-Probe gestellt wurde, geben sich in BISS ZUM ENDE DER NACHT (Teil1) die Verliebten…endlich das „Ja-Wort“.

Nun könn(t)en sie glücklich bis an Ihr Lebensende zusammen sein. Doch genau das will Bella nicht – das Lebensende. Wird sie sich also von Edward beißen lassen? Das würde für sie den endgültigen Abschied von ihrer Familie und ihren Freunden und vor allem von Jacob bedeuten.

Und auf ihrer Hochzeitsreise passiert es: Bella und Edward erleben ihr erstes (aufregendes) Mal…! Bella wird sofort schwanger, aber das Baby entwickelt sich rasend  und sie droht daran zu sterben. Wird sie es überleben? Und was wird aus dem Baby? Denn für die Volturi ist dieses Wesen eine große Bedrohung, die vernichtet werden muss…

BISS ZUM ENDE DER NACHT (Teil 2), Filminhalt

Da Bella während der Geburt ihres Babys fast gestorben wäre, mussten Edward und die Cullens schnell handeln und Bellas Wandlung zum Vampir vollziehen. Sie muss sich nun an das „Leben“ und ihre neuen Eigenschaften als Vampir gewöhnen, doch das gelingt ihr schneller als von allen erwartet.

Und das ist auch notwendig, denn die Geburt ihrer außergewöhnlichen Tochter Renesmee setzt eine gefahrenvolle Kette von Ereignissen in Gang. Die furchterregenden Anführer des Volturi-Clans wollen den Tod der Kleinen. Als die Cullens von diesem grausamen Plan erfahren, versammeln sie all ihre Freunde um sich, um für den unerwünschten Besuch gerüstet zu sein.

In einer schicksalsträchtigen Schlacht entscheidet sich die Zukunft der Cullens und ihrer Verbündeten. Werden sie – vereint in ihrer Macht- die Volturis besiegen können?

News zum Film

November 2011: Die Weltpremiere BREAKING DAWN – BISS ZUM ENDE DER NACHT in Los Angeles

Bereits seit Tagen harrten die Twi-Hards in Zelten oder unter freiem Himmel am Nokia Plaza aus, um vom Fanbereich den allerbesten Blick auf ihre Stars bei der BREAKIN DAWN-Premiere zu haben. Und gestern Abend war es dann in Los Angeles soweit, das anstrengende Warten wurde endlich belohnt: Es kam jeder Cast und Promi, der auch nur im Hauch mit TWILIGHT 4: BREAKING DAWN – BISS ZUM ENDE DER NACHT im Zusammenhang steht. Neben Kristen Stewart, Robert Pattinson und Taylor Lautner waren Kellan Lutz mit neuer Freundin Sharni Vinson, Peter Facinelli, Nikki Reed mit Ehemann Paul McDonald, Bronson Pelletier und selbstverständlich Tinsel Corey auf dem roten Teppich zu sehen.

Auch die Drehbuchschreiberin Melissa Rosenberg, Autorin Stephenie Meyer, natürlich Regisseur Bill Condon, Jennifer Love Hewitt – die ja schon öfter und öffentlich ihre Schwärmerei für Robert Pattinson bekundete, David Henrie (Zauberer von Waverly Place), Bella Thorne, Slash, der Sohn von Arnold Schwarzenegger sowie die kleine Mackenzie Foy gaben sich die Ehre bzw. genossen das Rampenlicht ebenso, wie Lee Pace Judi Shekoni, Jodelle Ferland (aus BREAKING DAWN – ECLIPSE) und noch einige weitere A, B und C- Promis der Twilight-Saga.

November 2011: Auch Berlin ist im  Ausnahmezustand

Der Sturm der Begeisterung setzt sich fort! Nach umjubelten Premieren in Los Angeles und London waren die Stars der TWILIGHT SAGA nun zur großen Deutschlandpremiere von BREAKING DAWN – BISS ZUM ENDE DER NACHT (Teil1) nach Berlin gereist. Vor dem Cinestar am Sony Center wurden Robert Pattinson (COSMOPOLIS), Taylor Lautner und Regisseur Bill Condon am heutigen Freitagabend von Tausenden begeisterter Fans in Empfang genommen. Zahlreiche unter ihnen hatten bereits seit Stunden am Roten Teppich ausgeharrt, um ein Blick auf ihre Stars zu erhaschen.

Neben Blitzlichtgewitter und begeistertem Kreischen der zahlreichen Team Edward und Team Jacob Anhänger sorgten vor allem die strahlenden Stars der Vampir-Saga für aufgeheizte Hochstimmung im novemberlich kalten Berlin. Mit tosendem Applaus feierten die über tausend Premierengäste den ersten Teil des furiosen Finales der epischen Saga um übernatürliche Kräfte und leidenschaftliche Liebe, die die TWILIGHT SAGA zu einem weltweiten Phänomen machten.

Juni 2012: Auf die Twilight-Fans ist nach wie vor Verlass!

Bella, Edward und Jacob sind einfach unschlagbar: BREAKING DAWN – BISS ZUM ENDE DER NACHT (Teil 1) wurde bei der Verleihung der MTV Movie Awards 2012 nicht nur als „Bester Film“ ausgezeichnet, der Preis für „Bester Kuss“ ging ebenfalls -wie sollte es anders sein- an das unsterbliche Leinwandpaar Kristen Stewart und Robert Pattinson.

Damit ist es bereits das vierte Mal in Folge, dass die TWILIGHT SAGA den Hauptpreis bei den MTV Movie Awards abräumt und die leidenschaftlichen Vampire alle Mitkonkurrenten wie z.B. DIE TRIBUTE VON PANEM, HANGOVER II oder HARRY POTTER blass aussehen lassen.


Studio / Verleih / Bild-und Textnachweis: Concorde, Summit Entertainment, starlounge, [GIGA]

BREAKING DAWN - BISS ZUM ENDE DER NACHT, 8.5 out of 10 based on 91 ratings

6 Kommentare zu BREAKING DAWN – BISS ZUM ENDE DER NACHT

  1. Alles in allem hat mir das Lesen der gesamten Saga Spaß gemacht. Nie hatte ich den Eindruck, als würde ich mich gerade durch mehr als 2000 Seiten kämpfen. Aber trotzdem bin ich ein wenig enttäuscht, denn an den ersten Band kamen die folgenden einfach nicht mehr heran. Bleibt also abzuwarten, was der Film in dieser Hinsicht vielleicht besser machen kann…

  2. Ich habe ja die Bücher nie verfolgt, aber bisher alle Filme gesehen. Und bin auch schon gespannt auf diesen. Hoffentlich muss ich nicht wieder im Kino heulen. Ohje. Und bis(s) zum November ist es noch soooo lang.

  3. Ich finde Twilight super. Ich habe alle vier Bücher inerhalb 2 Monate gelesen und kann es kaum erwarten den nächsten Teil zu sehen.

  4. ich find breaking dawn soooooo geil :D ich hab alle bücher in einer woche gelesen
    und alle filme geguckt

  5. Ich habe denn Film gesehen ich war schockiert…:) ES WAR DER HAMMER ich freu mich schon in einem Jahr den letten teil des Besten Filmes zu schauen.. <3

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*