DAS HAUS DER KROKODILE

VN:F [1.9.22_1171]
Ihre Filmwertung:
Rating: 7.9/10 (50 votes cast)

Dunkle Geheimnisse und Spannung pur: Der Kinofilm DAS HAUS DER KROKODILE basiert auf dem gleichnamigen Roman von Helmut Ballot (erschienen im Vandenberg Verlag).

DAS HAUS DER KROKODILE

Bereits 1976 gab es eine erfolgreiche Verfilmung als 6-teilige Jugendserie in der ARD. Damals führte der 1915 im Rheinland geborene Wilm ten Haaf (u.a. DER WALD, Tatort-Krimi AUTOMORD) die Regie.

Für den 2012er Kinofilm DAS HAUS DER KROKODILE konnte das Regie-Duo Cyrill Boss und Philipp Stennert (JERRY COTTON) begeistert werden. Produziert wurde der Kinder-und Jugendfilm von Christian Becker (DIE WELLE) und der Rat Pack Filmproduktion GmbH in Zusammenarbeit mit Via Film.

DAS HAUS DER KROKODILE, Besetzung

Die Hauptrollen sind mit tatsächlichen Geschwistern besetzt: Kristo Ferkic (HENRY IV) als Viktor sowie Joanna und Vijessna Ferkic (DIE PFEFFERKÖRNER, KRIMI.de) als Cora und Louise. In weiteren Rollen spielen u.a. Gudrun Ritter (BOXHAGENER PLATZ), Uwe Friedrichsen (Krimiserie DER ALTE und z.B. Synchronstimme für Peter Falk, Donald Sutherland), Waldemar Kobus (WICKIE AUF GROSSER FAHRT), Christoph Maria Herbst (HUI BUH DAS SCHLOSSGESPENST, TV-Comedy STROMBERG) sowie als Special-Gast Thomas Ohrner.

DAS HAUS DER KROKODILE, Filmkritik

[Dieser Film ist ein Kracher und ein Kinobesuch lohnt sich auf jeden Fall! Zum Teil spannend, traurig, lustig und ergreifend packte er uns von der ersten Minute an.

Die Spannung löst sich wirklich erst am Ende des Filmes auf. Es ist zudem empfehlenswert, eine Extraportion Knabberzeug einzustecken, sonst geht man ohne Fingernägel nach Hause. An manchen Stellen gruselten wir uns sehr, mussten uns fast die Augen zuhalten…] (Svea Grunert & Jeannie Krüger, Kl. 6c, Sophie-Brahe-Schule, Treptow)

DAS HAUS DER KROKODILE, Bilder

DAS HAUS DER KROKODILE, Filminhalt

Familie Laroche wohnt in einer alten, unheimlichen Villa. Als die Eltern (Thomas Ohrner und Katja Weizenböck) im Urlaub sind, ist der elfjährige Viktor (Kristo Ferkic) mit seinen älteren Schwestern Cora (Joanna Ferkic) und Louise (Vijessna Ferkic) allein zuhause.

Beim Streifzug durch die alten Zimmer entdeckt der Junge zwischen verstaubten Umzugskartons und uralten afrikanischen Masken ein kleines, ausgestopftes Krokodil mit leeren Augenhöhlen. Aus dem dämmrigen Licht im Raum dringt nur das leise Ticken einer alten Standuhr. Plötzlich erstarrt Viktor mit schreckgeweiteten Augen vor einem großen Spiegel: Hinter ihm huscht eine dunkle Gestalt durch die Wohnung. Ein Einbrecher, ein Geist? Viktor beginnt panisch nach ihm zu suchen. Da stößt er im „verbotenen Zimmer“ auf das Tagebuch seiner Cousine Cäcilie…

Das junge Mädchen ist vor vielen Jahren auf mysteriöse Weise in dem Haus ums Leben gekommen. Fasziniert blättert Viktor durch die Seiten und folgt Cäcilies rätselhaften Hinweisen durch die Villa. Dabei machen ihm die seltsame Frau Debisch (Gudrun Ritter) von nebenan und ihr Sohn Friedrich (Christoph Maria Herbst) ständig einen Strich durch die Rechnung. Auch der zwielichtige Nachbar Strichninsky (Waldemar Kobus) benimmt sich merkwürdig. Haben sie etwas mit Cäcilies Tod zu tun? Viktor spürt, dass er einem großen Geheimnis auf der Spur ist…


Studio / Verleih / Bild-und Textnachweis: Constantin Film, Vandenberg Verlag, Svea Grunert, Jeannie Krüger

DAS HAUS DER KROKODILE, 7.9 out of 10 based on 50 ratings

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*