JACK REACHER

VN:F [1.9.22_1171]
Ihre Filmwertung:
Rating: 6.8/10 (33 votes cast)

Hart, kompromisslos und mit einem furiosen Ende!

Der actiongeladene Thriller JACK REACHER des Regisseurs Christopher McQuarrie (THE WAY OF THE GUN) basiert auf dem packenden wie gleichermaßen beunruhigend wirkenden Krimi „Sniper“ (im Blanvalet Verlag erschienen), den der britische Schriftsteller Lee Child bereits 2008 zu Papier brachte. Das Drehbuch zum Film verfasste ebenfalls Christopher McQuarrie.

JACK REACHER, Besetzung

Als Hauptdarsteller ist Tom Cruise zu sehen und in den weiteren Rollen unter anderem die britische Schauspielerin Rosamund Pike (BARNEY’S VERSION), der immer noch führende US-amerikanische Charakterdarsteller Robert Duvall (THE ROAD), der genial in BURN AFTER READING agierende Richard Jenkins sowie der deutsche Filmemacher, Opernregisseur und Schauspieler Werner Herzog (FITZCARRALDO, THE GRAND).

Tom Cruise

Seit Jahren ist Tom Cruise der am besten verdienende Schauspieler Hollywoods und nebenher sozusagen das Aushängeschild von Scientology (siehe auch Artikel: THE MASTER). Ja, man kann sogar mit Fug und Recht behaupten, dass er mit seiner prominenten Mitgliedschaft der Organisation ein Vertrauen vermittelndes Gesicht gibt.

Aber diese im Grunde schlimme Tatsache und die daraus zwangsläufig resultierende, bedingungslose Treue zur Sekte hat wie jetzt bekannt wurde, seine dritte Ehe mit Katie Holmes zerstört. Fast auf den Tag genau, zu seinem 50. Geburtstag, dem 3. Juli 2012, reichte die 33-jährige Katie Holmes offiziell die Scheidung ein und beantragte gleichzeitig das alleinige Sorgerecht für die gemeinsame Tochter Suri – um sie vor dem Einfluss von Scientology zu schützen…

JACK REACHER

Als nicht unumstritten gilt in diesem Zusammenhang die Film-Besetzung des Jack Reacher mit Hollywood-Größe Tom Cruise. Doch wen wundert das wirklich?!: Oscar-Preisträger und Regisseur Christopher McQuarrie drehte bereits das Stauffenberg-Drama OPERATION WALKÜRE mit ihm und so war es fast logisch, dass, obwohl einige Fans des Autors Lee Child regelrecht entsetzt über diese Wahl waren, Tom Cruise den Part in JACK REACHER zugesprochen bekam…

JACK REACHER, Bilder

JACK REACHER, Filminhalt

James Barr (Joseph Sikora, u.a. TODSICHER) hat es schlimm erwischt. Einst war der ehemalige Scharfschütze ehrenhaft aus der Army entlassen worden. Jetzt liegt er in einem überhitzten Krankenzimmer und kann sich an gar nichts mehr erinnern.

Vor allem kann er nicht glauben, was er getan haben soll. Das sagt er auch Jack Reacher (Tom Cruise, u.a. OBLIVION, MISSION IMPOSSIBLE 4,EDGE OF TOMORROW), einem ehemaligen Top-Ermittler der Militärpolizei, der Barr schon lange kennt und der ihn im Zuge seiner Ermittlungen besucht.

Aber es gibt eindeutige Beweise und fünf davon sind sogar tot: Barr soll als „Sniper“ wahllos auf Passanten geschossen haben. Am Tatort in einem Parkhaus finden sich Kugeln seiner Waffe, ein Markierungskegel aus seiner Garage und DNA-Spuren seines Hundes. Für die ermittelnden Polizisten ist es der klarste Fall der Kriminalgeschichte – jedoch gerade das macht Reacher stutzig. Einziges Problem: Barr hatte bereits zu Army-Zeiten als Sniper eine tödliche Spur des Grauens hinterlassen und war damals trotz seines Geständnisses nur aus politischen Gründen davongekommen.

Reacher ist also der Letzte, der ein Interesse daran hätte, Barr aus dieser Geschichte ‚ raus zu boxen. Aber warum hatte dann Barr gegenüber seinen Anwälten ausdrücklich nach Jack Reacher verlangt? Und: Warum leugnet er die heutige Tat, wo er damals doch so geständig war…? (Textauszug, Blanvalet Verlag)


Studio / Verleih / Bild- und Textnachweis: Paramount Pictures, Skydance Productions, Blanvalet Verlag

JACK REACHER, 6.8 out of 10 based on 33 ratings

2 Kommentare zu JACK REACHER

  1. hmmmmm, einen in den Romanen als 1,96m großen und kräftigen ex-Soldaten im Film von Tom Cruise darstellen zu lassen ist schon frech den Fans der Buchreihe gegenüber, das ist wie wenn man einen Esel als Rennpferd verkaufen will.
    Schauspieler wie beispielsweise Dolph Lundgren würden eher auf die Beschreibung von Jack Reacher passen.

  2. Schon unglaublich und nicht nachvollziehbar, was sich die Macher des Films „Jack Reacher“ mit der Besetzung von Tom Cruise als den gleichnamigen Protagonisten wohl gedacht haben. Musste, da ich an einen Irrtum glaubte, doch gleich noch mal im CV von Jack Reacher nachlesen…… 1,95m und zirka 110 Kilo schwer. Die Besetzung ist eine Beleidigung.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Hollywood News

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*