UND NEBENBEI DAS GROSSE GLÜCK

VN:F [1.9.22_1171]
Ihre Filmwertung:
Rating: 8.7/10 (15 votes cast)

Der Klavierspieler Sacha verdingt sich Nachts in schummrigen Jazz-Lokalen und genießt das Leben für den Moment. Ganz anders Charlotte: Sie hat drei Kinder, zwei Ex-Männer und ist Chefin einer Stiftung für moderne Kunst.

Für eine Liebesgeschichte hat sie -eigentlich- keine Zeit…

UND NEBENBEI DAS GROSSE GLÜCK

In Frankreich ticken die Uhren etwas anders als hier zu lande. Dass dem so ist, ist längst kein Geheimnis mehr. Und so erzählt der Film nicht nur eine umwerfend komische Geschichte, sondern zeigt auch auf eine feine Art den entscheidenden Unterschied wie man dort und hier zu leben und zu feiern versteht.

UND NEBENBEI DAS GROSSE GLÜCK, Besetzung

Regisseur James Huth (u.a. die schwarze Fantasy-Komödie HELLPHONE – EIN TEUFLISCHES HANDY) lässt in seinem Film UND NEBENBEI DAS GROSSE GLÜCK (Originaltitel: UN BONHEUR N’ARRIVE JAMAIS SEUL) eine der wohl schönsten Frauen Frankreichs: Sophie Marceau (LOL) und gleichzeitig einen der komischsten Männer aus dem Land der Liebe: Gad Elmaleh (MIDNIGHT IN PARIS) zur Höchstform auflaufen.

Somit eroberte die romantische Komödie UND NEBENBEI DAS GROSSE GLÜCK, die vor Lebenslust, Wortwitz und Slapstick fast überzuschäumen droht, analog zu dem Megaerfolg ZIEMLICH BESTE FREUNDE, erneut die Herzen der Kinobesucher im Sturm…

Der Filmemacher James Huth

Nach einigen Kurzfilmen legte der französische Regisseur und Drehbuchautor James Huth im Jahre 1998 mit SERIAL LOVER – DIE LETZTE RÄUMT DIE LEICHEN WEG sein Spielfilmdebüt vor. Die schwarze Komödie über ein Dinner, bei dem alle Verehrer einer jungen Frau auf phantasievollste Weise ums Leben kommen, war mit Michèle Laroque und Albert Dupontel prominent besetzt. Dem Regisseur bescherte der Film gute Kritiken und Auszeichnungen auf diversen Festivals.

Mit seiner Regie in BRICE DE NICE (2005) verbuchte Huth dagegen einen Kassenhit. Über vier Millionen Zuschauer wollten die Komödie mit dem späteren Oscar-Preisträger Jean Dujardin als durch geknalltem Surfer sehen. Der Film UND NEBENBEI DAS GROSSE GLÜCK (UN BONHEURN’ARRIVE JAMAIS SEUL) ist James Huths erste romantische Komödie.

Gad Elmaleh

Gad Elmaleh im Interview: „Seit LIEBE UM JEDEN PREIS haben Sie keine romantische Komödie mehr gedreht. Ist das ein Genre, das Sie nicht besonders mögen?“: „…man hat mir seitdem einige Angebote gemacht, aber keines hatte die rechte Balance zwischen Komik und Romantik. Als Schauspieler und Komiker habe ich immer Angst, dass die Komödie zu kurz kommt. Da ich aber das Universum von James Huth kannte, das zugleich poetisch, lustig und hypersensibel ist, wusste ich, dass die Komödie bei ihm gut weg kommen würde. Und außerdem gibt es eine echte Liebesgeschichte, an die man glaubt. Dass das Liebespaar und die Geschichte glaubwürdig sind, macht eine gute romantische Komödie aus.“

„Was hat Sie am Drehbuch von UND NEBENBEI DAS GROSSE GLÜCK angesprochen?“: „…zum einen hatte ich nach vier Jahren Tournee wieder Lust, Filme zu drehen. James und ich waren uns in Bars immer mal wieder über den Weg gelaufen, hatten uns von weitem gegrüßt. Es lag in der Luft, dass wir irgendwann zusammen arbeiten würden, aber wir wussten noch nicht genau, wie. Am Drehbuch hat mir gefallen, dass die Figur Pianist ist. Und, ganz ehrlich: Mir gefiel auch die Vorstellung, der Partner von Sophie Marceau zu sein. Schon vor diesem Film hatte ich Interesse, mit ihr zu arbeiten.“

„Waren Sie eingeschüchtert, als Sie ihr gegenüber standen?“: „…so würde ich es nicht ausdrücken. Ich verspürte nur eine freudige Aufregung. Wenn man mich gefragt hätte, mit welcher Schauspielerin auf der Welt ich am liebsten eine romantische Komödie drehen würde, hätte ich geantwortet: Sophie Marceau.“ (Interview: Thierry Colby)

Sophie Marceau

Foto: PATHÈ!, TF1

Die Schauspielerin Sophie Marceau über das Filmprojekt: „Wie haben Sie reagiert, als James Huth Ihnen sein Projekt einer romantischen Komödie angetragen hat?“: „…ich mag James und sein leicht schräges Kino. Er hat unheimlich viel Fantasie und Energie. Sein Projekt war vom Künstlerischen her wirklich überzeugend, nicht nur eine hübsche Story mit großen Gefühlen. Aber ich sagte James auch, dass wir einen passenden Partner für mich finden müssten. Von diesem Zusammenspiel hing so viel ab…

Ich weiß nicht warum es so schwierig ist, für mich auf der Leinwand den „Richtigen“ zu finden – wir haben ein paar Schauspieler in Erwägung gezogen, die sehr gut waren, aber als er dann Gad Elmaleh vorgeschlagen hat, habe ich keine Sekunde gezögert: Er war der Richtige.“

UND NEBENBEI DAS GROSSE GLÜCK, Filminhalt

Sacha (Gad Elmaleh) ist ein unbeschwerter Mit-Vierziger und mit seinem Leben eigentlich vollkommen zufrieden. Er hat gute Freunde, liebt die Frauen und macht die Nacht zum Tag. Doch als ihm die attraktive, selbstbewusste Charlotte (Sophie Marceau) ihm buchstäblich vor die Füße fällt, gerät sein Leben aus dem Tritt: Die beiden verlieben sich Hals über Kopf und zum ersten Mal in seinem Leben muss Sacha das tun, was den meisten Männern am Schwersten fällt – Erwachsen werden.

Aber bis dahin ist der Weg noch weit und turbulent, denn Charlotte weiß, was sie will und hat sich mit ihrem Leben, ihren Kindern und ihrem Noch-Ehemann, dem Großindustriellen Alain Posche (François Berléand, u.a. DIE ZWEIGETEILTE FRAU, DAS KONZERT) arrangiert.

Und dieser zieht im Hintergrund die Fäden, zumal Charlotte weiß, dass sie mit einem Liebhaber im Haus gegen die vereinbarten Ehe-Regeln verstößt. Sich nur zu arrangieren ist somit nicht mehr drin und Charlotte muss sich jetzt entscheiden…


Studio / Verleih / Bild-und Textnachweis: Senator Film, PATHÈ!, TF1

UND NEBENBEI DAS GROSSE GLÜCK, 8.7 out of 10 based on 15 ratings

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*